Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD
Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.
187_19803_2
Topthema: Schwere Geschütze
Goya Acoustics Moajaza
Der internationale High End Markt ist kein leichtes Betätigungsfeld für einen Hersteller. Goya Acoustics möchte trotzdem genau hier einsteigen und scheut dabei keine Anstrengungen.
193_19922_2
Topthema: ViewSonic M2
Multimedia Zwerg
Der Markt für kompakte, mobile Beamer mit integriertem Mediaplayer und Netzwerkfähigkeit scheint langsam aber stetig zu wachsen. Mit dem M2 füllt Viewsonic eine weitere Lücke in der Produkt-Range.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: iamthemorning – The Bell (Kscope)

iamthemorning – The Bell

18501
Michael Bruss
Michael Bruss

Gleb Kolyadin dürfte vielen Lesern kein Unbekannter sein. Neben seinem Projekt iamthemorning, in dem er zusammen mit Sängerin Marjana Semkina progressive Musiklandschaften neu entdeckt, glänzt der Pianist auch auf seinen Soloalben mit ebenso stimmigen wie durchdachten Kompositionen.

Unnötigen Ballast vermeiden die Russen auch auf dem dritten gemeinsamen Album „The Bell“ – stattdessen passt hier jeder Ton, jeder Rhythmuswechsel, jede Harmonieverschiebung und jedes Arrangement so punktgenau, als sei es gar nicht anders möglich. Das russische Duo vermag mit Abwechslungsreichtum und Virtuosität eine fast schon magische virtuelle Bilderwelt zu kreieren, die ebenso eingängig ist, wie sie mit ihrer Komplexität zur immer wieder neuen Entdeckung auffordert. Ich kenne kaum eine andere Band, die diesen Spagat derzeit so gut hinbekommt. Musikalisch wandern iamthemorning dabei ohne Schlagseiten zwischen klassischem Progrock, jazzigen Versatzstücken, romantisiert-träumerischen Eloy-Assoziationen, mystischem Folk à la Hexvessel und Andeutungen von Bombast. Wenn es denn irgendetwas gibt, das nicht für alle Fans der genannten Genres mehrheitsfähig sein könnte, dann ist es vielleicht die mädchenhafte, nicht allzu voll tönende und ab und an einfach ein wenig süßliche Stimme von Marjana Semkina. Aber auch die passt irgendwie ins Gesamtbild. Abgerundet wird „The Bell“ von einer transparenten, knackigen Produktion. Die Pressung zeigt bei meinem Rezensionsexemplar leider einige störende Nebengeräusche, besonders zu Beginn und auf dem linken Kanal.

Fazit

Eklektisch, emotional, virtuos gespielt und klanglich top.
iamthemorning – The Bell (Kscope)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren