Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
163_18984_2
Topthema: Think different
Block Stockholm
Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
BenQ W2700
Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: No Doubt - The Return of Saturn (Interscope Records)

No Doubt - The Return of Saturn

17157
Michael Bruss
Michael Bruss

Gleich zwei Legenden sind bei der Produktion dieses Albums mit am Start: Bob Ludwig, der Größen wie Rush und Patti Smith produziert hat, und die Ocean Way Studios, wo einige der weltbesten Lautsprecher herkommen (auch für den solventen Privatverbraucher). Das hört man dem vierten Studioalbum von No Doubt durchaus an, überaus clean und transparent tönt es aus den Lautsprechern.

Warum ich hier nicht das populäre „Tragic Kingdom“ ausgewählt habe? Na ja, das kennt ja eh jeder, und außerdem kann ich’s nicht mehr hören. „The Return of Saturn“ hingegen wirkt immer noch frisch im Ohr, was unter anderem an der erwähnt druckvoll-sauberen Produktion liegt, aber auch am stringenter und zielführender ausgeführten Songwriting. Dass außer „Ex-Girlfriend“ kein echter Hit auf dem Album war, liegt weniger an den Songs als am Publikum, das sich zwischen „Tragic Kingdom“ und dem auf diese Scheibe folgenden „Rock Steady“ ein wenig zurückhielt mit dem Fan-Support. Die zweite Single-Auskopplung „A Simple Life“ ist aber auch nicht unbedingt ein Straßenfeger – dagegen macht „Bathwater“ richtig Laune und „Six Feet Under“ huldigt (mit angezogener Handbremse) den punkigen Einflüssen der Band und treibt eigentlich genauso gut wie oder besser als die früheren und späteren Hits der Band. Die Pressung der Standard-Ausgabe kann durchaus mit dem musikalischen Inhalt mithalten: Sie ist weitgehend sauber und verschluckt nicht allzu viel Dynamik. Nett: Das großformatige Foto-Inlay.
####A1 Ex-GirlfriendA2 Simple Kind Of LifeA3 BathwaterA4 Six Feet Under####B1 Magic‘s In The MakeupB2 Artifi cial SweetenerB3 Marry Me####C1 NewC2 Too LateC3 Comforting LieC4 Suspension Without Suspense####D1 Staring ProblemD2 Home NowD3 Dark Blue###############################################################
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 
No Doubt - The Return of Saturn (Interscope Records)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren