Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
163_18984_2
Topthema: Think different
Block Stockholm
Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
BenQ W5700
Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: Ann Peebles – Straight from the Heart (Hi Records / Speakers Corner)

Ann Peebles – Straight from the Heart

7137
Ralf Henke

Wer glaubt, dass seelenvoller Soul nur von Männern dargeboten werden kann, der hat anscheinend noch kein Album von Ann Peebles genossen. Das von Kritikern völlig zu Recht als bestes Werk ihrer Discografie geadelte „Straight from the Heart“ wurde von Speakers Corner ausgewählt, um es der qualitätsbewussten Hörerschaft in einer die Ohren verwöhnenden Ausgabe anzubieten.

Ann Peebles agiert dabei nicht nur als emotionale Sängerin, sondern auf drei der insgesamt zehn energiegeladenen Titel auch als Komponistin. Bei aller Euphorie über die durchweg hervorragende LP darf aber eins nicht unter den Tisch fallen: Mit einer Laufzeit von nicht einmal 27 Minuten ist das 1972 veröffentlichte Album selbst für damalige Verhältnisse arg kurz geraten; immer dann, wenn man sich richtig „eingegroovt“ hat, ist das Lied leider schon wieder vorbei. Dabei hätten die Songs durchaus das Potenzial gehabt, jeweils über fünf Minuten zu begeistern, schon allein durch ein eingestreutes Solo der oftmals sehr bluesig klingenden Gitarren oder einer ausgedehnteren Betonung der mit fünf Personen stark besetzten Bläserfraktion. Trotz dessen ist die Qualität von Komposition und Darbietung auf einem Niveau, das mir kaum noch steigerungsfähig erscheint und in der gleichen Liga spielt wie die besten Aufnahmen ihres Label-Kollegen Al Green, der zu Beginn der 1970er-Jahre den Standard gesetzt hat. Der überarbeitete Klang sorgt dafür, dass die Emotionen ungefiltert das Herz erreichen, was insbesondere auf „Trouble, Heartaches & Sadness“ für jede Menge Gänsehaut sorgt. Selten hat ein Soul-Album diese Güte erreicht. 

Fazit

Absoluter Pflichtkauf für Soul-Liebhaber.
Ann Peebles – Straight from the Heart (Hi Records / Speakers Corner)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren