Warning: Division by zero in /var/www/vhosts/hifitest.de/httpdocs/includes/functions/page_functions/function_test_details_html.php on line 85
Test Schallplatte - The Anthony Wilson Trio – Jack Of Hearts (Groove Note)
Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente 15% Rabatt
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: The Anthony Wilson Trio – Jack Of Hearts (Groove Note)

The Anthony Wilson Trio – Jack Of Hearts

1696
Ralf Henke

Ich hatte schon mehrmals das Vergnügen, Anthony Wilson live erleben zu können und auch per DVD genieße ich oft sein extrem präzises Gitarrenspiel. Dabei ist er allerdings nicht der „Leader of the Gang“, sondern unterstützt die von mir sehr geschätzte Diana Krall.

Obwohl er zu den weltweit besten Gitarristen zählt, hat er nicht das geringste Problem damit, auch in den Hintergrund zu treten; eine Eigenschaft, die ihn angenehm positiv von anderen narzisstischen Artgenossen seiner Gattung unterscheidet. Eine nicht alltägliche Trio-Zusammenstellung bietet gediegene Jazz-Unterhaltung abseits ausgetretener Pfade. Mr. Wilson wird an der Orgel von Larry Goldings begleitet, der neben den Schlagzeugern Jeff Hamilton und Jim Keltner, die sich das Schlagwerk brüderlich teilen, das musikalische Fundament für die entspannten Gitarrenriffs legt. Die zehn Titel dieses Albums, drei Eigenkompositionen sowie selten gehörte Aufnahmen von Duke Ellington, Coleman Hawkins, Jerry Goldsmith und Van Dyke Parks sind trotz ihrer ruhigen, manchmal fast melancholischen Grundstimmung von großer Spannung und Tiefe beseelt. Das sehr wertige Klappcover enthält zwei schwarze 180-g-Vinyls, die mit 45 Umdrehungen abgespielt werden möchten. Aufgenommen wurde im legendären Oceanway Studio A in Hollywood; der Klang ist ausgesprochen transparent und natürlich. Die haptischen Qualitäten des Albums überwiegen allerdings den Informationsgehalt desselben gewaltig. Es gibt zwar jede Menge Fotos im Innenteil, es finden sich aber keine Angaben darüber, welches Instrument von wem bedient wird, noch welcher Drummer auf den jeweiligen Stücken zu hören ist – diese konnte ich im Groben nur dem beiliegenden Waschzettel entnehmen, die der Plattenkäufer allerdings nicht erhält.

Fazit

Jazz für die ruhigen Momente des Lebens



The Anthony Wilson Trio – Jack Of Hearts (Groove Note)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren