Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
175_19476_2
Topthema: Moon Ace
Vollmond
Musik hören ist klasse, doch deswegen Platz für einen Turm von Geräten freizumachen, ist kaum noch zeitgemäß. Moon zeigt, dass man auch bei Kombigeräten viele Vorteile hat.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente 15% Rabatt
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: Kerretta - Pirohia (Golden Antenna)

Kerretta - Pirohia

12916
Holger Barske
Holger Barske

Bei  manchen  Albem  habe  ich  wirklich  keine  Ahnung,  wie  sie  ihren  Weg  auf  meinen  Schreibtisch  finden. Zum Beispiel bei diesem  dritten Album der neuseeländischen Rockband  Keretta.

Er erschien bereits 2014, ist aber immer noch problemlos zu bekommen. Und ich  bin  verdammt  froh  darüber,  dass  es  seinen  Weg  auf  meinen  (Platten-)  Teller  gefunden  hat.  Das  kleine  Braunschweiger  Label  Golden  Antenna Records hat hier ein Kleinod in Vinyl  gepresst, das sich gesanglicher Aktivitäten der  drei  betreibenden  Herren  weithin  verweigert.  Die acht Titel entziehen sich weitgehend jeglicher Schublade und treiben mal mächtig und  krachend, mal sphärisch und elegisch in einem  von verzerrten Gitarren und elektronischer Klangerzeugung weiträumig abgesteckten Universum. Kein Stück klingt wie das andere, eine gewisse Systematik gibt es aber wenigstens  in den meisten Fällen: Scheinbar unabhängige Klangteppiche verdichten sich irgendwann zu  einem kernigen, hochprozentigen Gebräu, das bei aller Intensität ab einem gewissen Punkt  das Experimentelle ablegt und um einen äußerst greifbaren Kern zirkuliert. Teils schwermütig und gewaltig, teils leicht und spielerisch nehmen uns die drei Neuseeländer mit auf eine  Reise der ganz besonderen Art. Das klangliche Gewand passt sehr gut zur Stimmung: Die  Produktion klingt riesig breit und stellt die Vielzahl der einzelnen Klangkörper bestens frei.  Ein besonderes Lob verdient der Schlagzeuger, der für einen teils vertrackten, stets abwechs- lungsreichen und intensiven Unterbau sorgt. Das Ganze kommt als schmucklose 180-Gramm-Scheibe im Klappcover, die nach ein paar Wäschen praktisch störungsfrei klingt.

Fazit

Teils vertrackte, immer spannende Reise durch Raum und Zeit
Kerretta - Pirohia (Golden Antenna)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren