Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Advance Paris PlayStream A5
Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.
231_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
Neu im Shop
Art Edition Schallabsorber
offerbox_1610886351.jpg
>>mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: Mulo Francel & Chris Gall – Mythos (GLM / Fine Music)

Mulo Francel & Chris Gall – Mythos

19783

Der Pianist Chris Gall und der Saxofonist Mulo Francel sind musikalisch schon lange verbunden, obwohl sie in ihrer musikalischen Ausbildung jeweils ihren eigenen Weg gegangen sind. Während Mulo Francel als Autodidakt die Möglichkeiten des Saxofons erkundete, studierte Chris Gall am renommierten Berklee College of Music in Boston.

Diese unterschiedlichen Wege mündeten trotzdem in einer gemeinsamen Vision, aus der bereits das Album „Tango“ der Gruppe Quadro Nuevo hervorgegangen ist. Mulo Francel gehört zu den Gründungsmitgliedern des sehr erfolgreichen Jazz-Quartetts und hat in zahlreichen weiteren Formationen veröffentlicht. Die erste gemeinsame Arbeit, die sich auf die beiden Musiker beschränkt, beginnt mit einem pianistischen Klangteppich, der mit seinen repetitiven Elementen an Philipp Glass erinnert, worauf Mulo Francel mit seinem Instrument für die farbgebenden Komponenten zuständig ist. Auf dem zweiten Stück „Palinuro“ geht er streckenweise den gleichen Weg wie Chris Gall und erzeugt damit eine hypnotisierende Melodie, die den Rezipienten auf weitere bewegende Momente einstimmt. Auf „Ikarus’ Dream“ wird das Saxofon durch eine Klarinette ersetzt, mit der Mulo Francel die Klaviermelodie mal umspielt, mal widerhallen lässt. Aus den acht Stücken sticht „East of the Sun“ heraus, das im klassischen Jazzgewand, aber federnden Schrittes daherkommt. Nicht minder spannend ist die B-Seite, die mit einer Interpretation von Johann Sebastian Bachs „Jesu bleibet meine Freude“ aufwartet. Auch die weiteren drei Stücke bieten einen inspirierenden Dialog aus Klavier und Saxofon, der in dieser Intensität eine Bereicherung des Genres darstellt. Außer einem Downloadcode und einer Antistatikhülle kommt das Album zwar etwas schlicht daher, erfreut aber dafür umso mehr mit seiner Substanz.

Fazit

Den Künstlern gelingt der Spagat, Kultiviertheit mit Zugänglichkeit zu verbinden.
Mulo Francel & Chris Gall – Mythos (GLM / Fine Music)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren