Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Advance Paris PlayStream A5
Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.
231_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
260_20510_2
Topthema: Reich beschenkt
Mundorf MA 30 Final Edition
Auch, wenn der Zeitpunkt schon lange vorbei ist: Der Lautsprecher, mit dem sich Mundorf selbst zum 30-jährigen Firmenjubiläum feiert, ist auch im 32. Jahr der Firma eine spannende Angelegenheit.
Neu im Shop
Akustikelemente für Wandmontage
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: Wheatstraw Suite - The Dillards (Exhibit/Sony)

Wheatstraw Suite - The Dillards

9651

Eine ganz andere Geschichte als die Bluegrass- Pioniere Scruggs und Flatt sind die Dillards, obwohl zwischen den beiden LPs kaum mehr als 15 Jahre liegen – aber in dieser Zeit hat sich in der Popmusik wohl am meisten überhaupt getan. Auf der einen Seite haben wir traditionelle Musik in ihrer reinsten Form, hier dagegen deutlich dem Mainstream angepasste Folkmusik mit Anleihen aus Pop und Rock.

Nicht umsonst stammt das Arrangement der Byrds- Version von „Hey Mister Tambourine Man“ von einem Mitglied der Dillards. Dennoch: Ihre Wurzeln verleugnen die Musiker nicht, wenn sie im recht modernen Soundgewand die traditionellen Bluegrass-Arrangements in eine neue Zeit hinüberretten, die auch von einer akustischen Band einfach ein Schlagzeug erwartet. Die mehrstimmigen Satzgesänge passen gut in die Flower-Power-Zeit der Westküste um 1970, während die Solisten an Banjo und Gitarre auch gerne mal die Kuh fliegen lassen. Für den Sound der Reissue zeichnen Steve Hoffmann und wieder Kevin Gray verantwortlich, die ein wunderbar luftiges, weit aufgefächertes Klangbild zeichnen, das auch an den äußersten Rändern kristallklar bleibt. Ein weiterer klanglicher Meilenstein. In Sachen Pressung gibt’s auch hier eine dicke Empfehlung.

Fazit

Und noch eine Platte mit einem Repertoire nicht für jedermann, die ich trotzdem jedem empfehlen möchte.
Wheatstraw Suite - The Dillards (Exhibit/Sony)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren