Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
140_17948_2
Topthema: Heller Geselle
BenQ TH535
Manchmal muss es einfach heller sein. Insbesondere wenn draußen projiziert werden soll geht die erforderliche Lichtausbeute schnell zu Lasten der Farbtreue. Nicht so beim BenQ TH535, der bleibt nah am Normfarbraum. Grund genug für uns, genauer hinzuschauen.
136_11886_1
Anzeige
Topthema: In-Ears nach Maß
Custom In-Ear Monitors
In vielen Bereichen des Lebens kommt Profi-Technik irgendwann auch bei Endverbrauchern an. So finden nach Abdrücken der Gehörgänge maßgefertigte In-Ear-Kopfhörer aus dem professionellen Bühnen- und Studio-Monitoring auch bei Kopfhörerfans zunehmend Anklang.
108_16868_2
Topthema: Lichtgestalten
AVM Rotation R 2.3, AVM Rotation R 5.3
Jetzt also auch AVM: Der seit Jahrzehnten sehr renommierte Hersteller höchstwertiger Elektronik hat sich dazu durchgerungen, gleich zwei eigene Plattenspieler anzubieten. Wir nehmen das mal als Kompliment für unsere Arbeit
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: The New Mastersounds - The Hamburg Session (Edel Triple A Series)

The New Mastersounds - The Hamburg Session

10038
Ralf Henke

Hört man die Kategorisierung „Jazz-Funk“, werden viele vermutlich zuerst an britische Bands wie Incognito und an die frühen Alben von Shakatak oder Level 42 denken. Wie weit sich der Begriff ausdehnen lässt, zeigen die ebenfalls von der Insel stammenden „The New Mastersounds“, deren Musik um ein vielfaches „edgier“ daherkommt als die smoothen Sounds der anderen Britfunker.

Exklusiv für die Vinyl-Fraktion erscheint innerhalb der Triple-A-Serie von Edel das dritte Live-Album des Quartetts aus Leeds. Aufgenommen wurde es im November 2013 in der Kampnagel-Fabrik in Hamburg-Winterhude und rein analog auf das 180 g schwere Vinyl übertragen. Die Nadel kratzt einen ungemein erdigen Sound aus der Rille, der auch zu Hause erleben lässt, welch symbiotische Verbindung die Kompositionen mit der Location, eine ehemalige Maschinenfabrik, eingegangen sind. Bis auf „You Got It“ und „Carrot Juice“, die beide nicht zuletzt wegen ihres mitreißenden Gitarren-Solos zum festen Live-Programm der Band gehören und deshalb auch auf den bereits erschienenen Live-Alben veröffentlicht wurden, sind alle weiteren sechs Songs in ihrer Bühnen-Version erstmals auf Tonträger zu haben. Die aktuelle Besetzung der New Mastersounds besteht aus Eddie Roberts an der Gitarre, Simon Allen am Schlagzeug, Pete Shand am Bass und Joe Tatton an der Hammondorgel, natürlich in der beliebten Version „B3“ mit Leslie-Kabinett. Live kommen sie noch um einiges dreckiger rüber, als es die Studio-Aufnahmen vermuten lassen. Die New Mastersounds sind jedenfalls ein echter Geheimtipp, den man unbedingt antesten sollte. Allein ihr letztes Studio- Album „Therapy“ ist ein echter Knaller, dem mit diesem Live-Album die Krone aufgesetzt wird.

Fazit

Toller Ausschnitt eines wirklich mitreißenden Konzerts, der nicht nur musikalisch, sondern auch klanglich begeistert.
The New Mastersounds - The Hamburg Session (Edel Triple A Series)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren