Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
163_18984_2
Topthema: Think different
Block Stockholm
Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: Shantel & Bucovina Club Orkestar - The Mojo Club Sessions (Edel Triple A Series)

Shantel & Bucovina Club Orkestar - The Mojo Club Sessions

10385
Ralf Henke

Wenn Sie Ihr Heim mal wieder in eine zügellose Clubzone verwandeln wollen, dann hat Edel mit der aus seiner Triple-A-Serie stammenden Doppel-LP „The Mojo Club Sessions“ das geeignete Material im Programm. Schon das Cover, auf dem Stefan Hantel alias Shantel so aussieht, als würde er gleich die obere Hälfte des Mikrofons abbeißen, gibt einen ersten Hinweis darauf, was die Lautsprecher von sich geben werden, sobald der Abtaster sich gierig durch die Rille frisst.

Die Aufnahme bildet perfekt die Stimmung ab, die während des Konzerts im Hamburger Mojo Club geherrscht hat und reicht sie ungefiltert an den heimischen Hörer weiter, inklusive Rückkopplungen auf „Gara Gara“, die bei hoher Lautstärke eine echte Herausforderung für Ohr und Hochtöner sind. Die Musik des Bucovina Club Orkestars ist ein faszinierender Schmelztiegel, in den Zutaten aus dem Balkan und Osteuropa gekippt wurden, abgeschmeckt mit Einflüssen der Sinti und Roma, gewürzt mit jiddischem Klezmer. Das Ergebnis ist unglaublich energiegeladen, positive Stimmung verbreitend und wird überwiegend in einem schwindelerregenden Tempo vorgetragen. Zehn Songs sind auf den bereits erschienen Studio-Alben enthalten, drei Stücke feiern ihre Premiere auf dem 2013 aufgenommenen Konzert, darunter auch das fast viertelstündige „Bella Ciao“, das zwar bisher live schon für Furore sorgte, aber noch auf keiner Veröffentlichung zu finden war. Wer sich dieses Album zulegt, sollte es eigentlich nur aus einem Grund tun: hemmungslos gut unterhalten zu werden. Alle Shantel-Fans werden auf jeden Fall begeistert sein, ebenso wie die Anhänger von „Der Familie Popolski“, die sich nach deren Auflösung am „Bucovina Club Orkestar“ erfreuen können.

Fazit

Tolles Beispiel dafür, wie man Konzert-Atmosphäre konservieren kann.
Shantel & Bucovina Club Orkestar - The Mojo Club Sessions (Edel Triple A Series)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!