Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: Black Sabbath – The End (Eagle Rock)

Black Sabbath – The End

15353
Holger Barske
Holger Barske

Die Frage, ob es gut geworden ist, stellt sich überhaupt nicht. Nur die, ob es angemessen ist: Am 4.

Februar 2017 endete hochoffiziell eine Ära in der Rockmusik – Black Sabbath spielten ihr endgültig letztes Konzert. Natürlich in ihrer Heimatstadt Birmingham – wo sonst. Am 16. Oktober 1969 begann‘s eben dort, mit dem Titel und dem Album „Black Sabbath“. Das Event wurde natürlich medienwirksam in Szene gesetzt und entsprechend dokumentiert, natürlich fiel dabei auch etwas für die Vinylfans ab. Drei Platten stecken im eher schlichten Gatefold, und damit hat man noch die Sparversion des Ganzen erwischt: Ein paar Tage nach diesem Konzert spielten Black Sabbath live noch ein kurzes Set mit fünf Titeln (unter anderem „Changes” und „Sweet Leaf“) ein, das manchen Ausgaben dieser Dokumentation beiliegt, der Vinylvariante leider nicht. Ein Grund, das Lichtausgeknipse der der dunklen Gesellen zu meiden? Aber nicht doch: Ozzy, Tony und Geezer präsentierten sich bei ihrem Schlussakkord in bestechender Form. Keine Spur von Langeweile auch nach vier Jahren Abschiedstournee, es rockt hitzig und engagiert. Tony Iommi demonstriert mit der ihm eigenen Lässigkeit, wie er mal eben Heavy und Doom Metal erfunden hat, Geezer Butler schiebt monumentale Bassbrecher vor sich her und das irre Stehaufmännchen Ozzy gibt bei aller zur Schau gestellten Unterweltnähe den großen Entertainer und netten Onkel.
9
qc_philipps_bild_ht_1596704851.jpg
Europas bester TV 2019-2020
Zitat hifitest.de: „ Sehr gutes noch besser gemacht. In Anbetracht des für einen OLED-TV vergleichsweise günstigen Preises eine herausragende Leistung, wir geben eine glatte Eins! “
Dipl. Phys. Guido Randerath
>> Mehr erfahren
Das sind Profis auf einem Level, wie es kaum ein Dutzend Bands auf der Welt erreicht hat. Es endet mit – natürlich – „Paranoid“. Und ja, es ist der große Showdown, das ganz dicke Brett. Jetzt muss die Welt ohne Black Sabbath auskommen. Der Sound des Albums passt: fett, mächtig, breit. Ausstattung ist praktisch nicht vorhanden, was ein bisschen schade ist.
3
qc_benq_test_1596453611.jpg
Beamer mit Stadionatmosphäre für nur 1.599,- EUR
>> Mehr erfahren

Fazit

Ein würdiger Abgang. Wir werden euch vermissen.
Black Sabbath – The End (Eagle Rock)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren