Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
163_18984_2
Topthema: Think different
Block Stockholm
Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: Chi Coltrane (Columbia)

Chi Coltrane

7795
Holger Barske
Holger Barske

Das vorliegende Album ist die erste Veröffentlichung der amerikanischen Musikerin, Sängerin und Komponistin Chi Coltrane aus dem Jahre 1972. Es beginnt mit „Thunder and Lightning“, dem bis dato größten Hit der Künstlerin; die Single verkaufte sich allein in den Staaten über eine Million Mal.

In den frühen Siebzigern wartete die Welt, wer das Erbe von Janis Joplin antreten sollte, aber so ganz war das mit Chi Coltrane nicht zu machen. Sie hatte nie die unbändige Energie des großen Vorbildes, weshalb sie wohl auch eher als Pop- denn als Rockmusikerin durchgeht. Bekannt wurden der kräftige Klavieranschlag und das durchaus markige Organ der blonden Dame. „Turn Me Around“ ist ein schönes Beispiel für die gefühlvolle Seite der interessanten Künstlerin; hier rückt das Klavier zugunsten einer eher pompösen Instumentierung etwas in den Hintergrund. Das folgende „Go Like Elijah“ hingegen klingt wie frisch vom Blues-Brothers-Soundtrack ausgekoppelt – das ist ein toller Gospeltitel. Bläser gibt’s auch auf dem energiegeladenen „Feelin‘ Good“ reichlich, bevor es mit „It’s Really Come to This“ tempomäßig wieder in ruhigere Gefilde geht. Insgesamt ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Album von großer kompositorischer Qualität und deshalb auch wert, von Speakers Corner wiederveröffentlicht zu werden. Auch diese Arbeit von Kai Seemann klingt ausgezeichnet; mit Dynamik, Übersicht und auffällig geringem Hintergrundrauschen. Gepresst wird auf dickem 180-Gramm-Vinyl, die Platte ist perfekt gefertigt. Dazu gibt’s ein Beiblatt mit Texten, ein gefüttertes Innencover sowieso.

Fazit

Hochklassiges Singer-/Songwriteralbum aus den frühen Siebzigern
Chi Coltrane (Columbia)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren