Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
127_18013_2
Topthema: Ruark Audio R5
The Entertainer
Die All-in-one-Musiksysteme des Herstellers Ruark Audio vereinen klasse Klangeigenschaften, exzellente Verarbeitung und ein charmantes Retro-Design. Mit Anleihen an das Flaggschiff R7 bringen die Briten nun das neue Modell R5 auf den Markt.
128_11691_1
Anzeige
Topthema: Service
Alles, was Sie über 8K wissen müssen
Ultra-HD-hat sich als Bildschirm-Auflösung bei TV-Geräten als Standard etabliert, Full-HD findet man nur noch bei kleineren Fernsehern. Der nächste Schritt in der technischen Entwicklung ist „8K“. Wir sind der Frage nachgegangen, was die noch höhere Auflösung bringt.
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: Frank Sinatra – Only the Lonely (Capitol)

Frank Sinatra – Only the Lonely

17921
Ralf Henke

Aufnahmen von einer Klasse, wie sie auf „Only the Lonley“ zu finden ist, werden regelmäßig neu aufgelegt und sind somit in vielen Haushalten anzutreffen. Welchen Grund also sollte es geben, sich gerade die zum 60.

Jubiläum der Einspielung erschienene Version zuzulegen? Gibt es nicht schon eine „definitive“, wie zum Beispiel die aus dem Hause MFSL aus dem Jahr 2008 (und in der LP 2/2009 rezensiert)? Bezüglich des Klangs ist diese wohl tatsächlich die Krone der Schöpfung, es gibt jedoch einen gewichtigen Grund, sich der aktuellen Ausgabe, die in Form einer Doppel-LP erschienen ist, zu widmen. Diese kommt mit einem aktuellen Stereomix daher (das Original ist eine Mono aufnahme), der sich über das gesamte Album erstreckt. Frühere Versionen, die in Stereo abgemischt wurden, enthielten entweder nicht alle Songs oder nicht alle Songs wurden in Stereo abgemischt. Hier ist erstmals alles komplett und in einer Klangqualität, die uns das Meisterwerk ganz neu erleben lässt. Eigentlich sollte Gordon Jenkins die orchestrale Begleitung beisteuern, der auch die vorangegangenen Balladen-Alben arrangiert hat. Dieser war jedoch verhindert, sodass Nelson Riddle einsprang, mit dem Sinatra seit 1954 erfolgreich zusammengearbeitet hat. Dessen Arrangements wirken auf der breiten Stereobühne noch imposanter und tragen die Balladen, die mit Frank Sinatras einmaliger Stimme vorgetragen werden, direkt mitten ins Herz des Hörers. Meistens gehören bei Künstlern die Aufnahmen mit Musik flotterer Gangart zu den Favoriten, die Performance, die Sinatra auf „Only the Lonely“ bietet, hat dazu geführt, dass sich das Balladen-Album 120 Wochen in den Bestenlisten gehalten hat und bis heute zu den Lieblingsalben seiner Fans gehört; mit der aktuellen Version werden sicher noch ein paar hinzukommen

Fazit

Auf Vinyl erstmals komplett in Stereo kann man den Meilenstein neu genießen.
Frank Sinatra – Only the Lonely (Capitol)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren