Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
140_17948_2
Topthema: Heller Geselle
BenQ TH535
Manchmal muss es einfach heller sein. Insbesondere wenn draußen projiziert werden soll geht die erforderliche Lichtausbeute schnell zu Lasten der Farbtreue. Nicht so beim BenQ TH535, der bleibt nah am Normfarbraum. Grund genug für uns, genauer hinzuschauen.
108_16868_2
Topthema: Lichtgestalten
AVM Rotation R 2.3, AVM Rotation R 5.3
Jetzt also auch AVM: Der seit Jahrzehnten sehr renommierte Hersteller höchstwertiger Elektronik hat sich dazu durchgerungen, gleich zwei eigene Plattenspieler anzubieten. Wir nehmen das mal als Kompliment für unsere Arbeit
136_11886_1
Anzeige
Topthema: In-Ears nach Maß
Custom In-Ear Monitors
In vielen Bereichen des Lebens kommt Profi-Technik irgendwann auch bei Endverbrauchern an. So finden nach Abdrücken der Gehörgänge maßgefertigte In-Ear-Kopfhörer aus dem professionellen Bühnen- und Studio-Monitoring auch bei Kopfhörerfans zunehmend Anklang.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: Rodrigo y Gabriela – Mettavolution (BMG Rubyworks)

Rodrigo y Gabriela – Mettavolution

18437
Holger Barske
Holger Barske

Das war überfällig. Seit Jahren.

Der Vorgänger „9 Dead Alive“ liegt fünf Jahre zurück und die akustikgitarrenaffine Gemeinde giert schon lange nach neuen Glanztaten des mexikanischen Vollgasduos. Es gibt Grund zum Aufatmen: Das neue Material ist großartig. Und zwar sowohl die sechs Eigenkompositionen auf der A-Seite des Albums als auch das denkwürdige Cover, dass mit knapp 19 Minuten Länge die komplette B-Seite für sich beansprucht. Rodrigo Sanchez und Gabriela Quintero verdienten sich ihre ersten musikalischen Sporen mit ganz besonderen Coverversionen sattsam bekannter Rockmusikklassiker, was bis heute einen nennenswerten Teil ihre´s Repertoires ausmacht. Die zwei dürfen das, weil sie jede Hürde mit nichts anderem als zwei klassischen Gitarren souverän nehmen und jedem Stück Musik ganz neue Facetten verleihen können. Auch Pink Floyds epischem „Echoes“, dem Finale des 1971er-Albums „Meddle“, dessen Rodrigoygabrielafizierung besagte B-Seite schmückt. Bei der Bearbeitung dieses Klassikers scheint immer wieder die Trashmetal-Vergangenheit des Duos durch, das nun schon 20 Jahre lang zusammen Musik macht und dabei einen Grad an Perfektion erreicht hat, den es in diesem Genre nur selten geben dürfte. Drei Jahre nahmen sich die beiden für das neue Album Zeit, die Trackliste entwickelten sie zwischendurch beim Touren. Rodrigos extrem schnelle und technisch perfekte Melodieführung in Kombination mit Gabrielas einmaliger Rhythmusarbeit, das zieht auch auf diesem Album. Klanglich hat das Ganze den erforderlichen Drive, ist klasse durchhörbar und ist auf alle Fälle ein heißer Tipp für Klangfans. Die 180-Gramm-Scheibe ist top gefertigt, auf nennenswertes Zubehör verzichtete man allerdings.

Fazit

Vollgas-Akustikgitarren auf höchstem Niveau
Rodrigo y Gabriela – Mettavolution (BMG Rubyworks)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren