Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
121_0_3
Anzeige
Topthema: Kinosessel für Ihr Heimkino
Mit Kühl- und Wärmefunktion sowie Sitzverstellung
Die hochwertigen Kinosofas der Serie "Binetto" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkino-Erlebnis...
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
MUSIC AND AUDIO (Buch + BluRay mit HD Musik und Testsignalen)
offerbox_1527191633.jpg
>>Mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: Roland Heinrich – Lichterloh (AgrarBerlin)

Roland Heinrich – Lichterloh

3039
Holger Barske
Holger Barske

Roland Heinrich ist bei Weitem kein unbekannter Name und sein markanter Stil, der am besten als Country mit Blues-Einschlägen beschrieben ist, hat viele Freunde gefunden. Er selber bezeichnete seine Musik mal als „Alternativ-Country“, was die Sache wirklich gut trifft.

Er kreiert halt seinen eigenen Sound und mag sich nicht so recht in Schubladen einordnen. Auf „Lichterloh“ gibt es reichlich Ruhrgebietsmelancholie. Da werden 400 km nach Essen gefahren und vom Fensterbrett hat man die Bude um die Ecke im Blick. Der Niedergang der Zechen wird ebenso thematisiert wie die früher hier vielfach anzutreffenden Landstreicher. Sie merken schon: Roland Heinrich kommt mit diesen Texten vielleicht einige Jahre zu spät, aber er trägt sie mit der ihm eigenen Inbrunst und seiner markanten, leicht näselnden Stimme vor. So sehr sich „der Pott“ auch gewandelt hat, schließlich sind die Zeiten der von rauchenden Schornsteinen geprägten Landschaft (fast) vorbei, mit „Lichterloh“ setzt Roland Heinrich der guten alten Zeit ein musikalisches Denkmal, das an Melancholie kaum zu überbieten ist. Setzen Sie sich einfach hin und hören ihm zu. Die Songs haben zwar teilweise überraschende textliche Wendungen aber der mahnende Zeigefinger fehlt völlig. Genießen Sie die Reise in eine fast vergangene Zeit und bitte tun Sie das nicht, wenn Sie bester Laune sind. Diese wird Ihnen ob der tragischen Geschichten abhanden kommen. Die Aufnahme ist vielleicht minimal zu dumpf geraten, sonst aber vollkommen in Ordnung und letztlich geht’s hier ja auch mehr um die Texte. Die Pressung ist okay, das sauber zentrierte Vinyl kommt im Klappcover mit Songtexten auf den Innenseiten. 

Fazit

Getragener deutschsprachiger Countrysound gepaart mit Ruhrgebietsgeschichten. Tolle Sache.
Roland Heinrich – Lichterloh (AgrarBerlin)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren