Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
186_19805_2
Topthema: Verführerisch
Bowers & Wilkins 705 Signature
Wir haben den neuen Regallautsprecher 705 Signature auf den Prüfstand gestellt.
189_19699_2
Topthema: QLED zum Kampfpreis
TCL 65C815
Die brandneue C81-Serie von TCL bringt viel Technik für erstaunlich wenig Geld mit. Wir testen das mittlere Modell in 65 Zoll.
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Schallplatte
20.10.2015

Musikrezension: Dieter Ammann, Jannik Giger – Ammann Giger (A Tree in a Field Records)

Dieter Ammann, Jannik Giger – Ammann Giger

19688
Thomas Schmidt
Thomas Schmidt

Die BesondereManchmal kann man schon an der Aufmachung eines Produkts auf den Inhalt schließen. Die Ammann-Giger-Doppel-LP kann man selbst mit 16 unterschiedlichen Farbkombinationen auf dem Cover gestalten4 mal 4 Möglichkeiten durch die farbigen Innenhüllen und Plattenlabels auf dieser Doppel-LP, die durch das Loch im Außencover sichtbar sind.

Und mindestens so viele Facetten haben die Kompositionen der zeitgenössischen Komponisten Dieter Ammann und Janik Giger, die beide – die Namen verraten es ja schon – aus der Schweiz kommen. Dieter Ammann kommt ursprünglich aus der Jazz-Szene. Vielleicht tun sich deswegen so manche Schallplattenläden etwas schwer mit der Kategorisierung des vorliegenden Albums. Ammann hat aber nach einer durchaus ansehnlichen Karriere als Bassist, Trompeter und Keyboards noch Komposition studiert und lehrt inzwischen Komposition an der Musikhochschule Luzern. Sein Schüler Jannik Giger, ist eine Generation jünger und betätigt sich neben dem Musikhandwerk auch als Videokünstler – vielleicht deswegen die Farbspiele auf dem Plattencover, sozusagen ein Minimal-Videoinstallation mit analogen Mitteln. Kompositorisch begegnen sich die beiden Künstler auf Augenhöhe: Die vier Plattenseiten werden gerecht aufgeteilt mit zwei längeren Komposition auf der ersten Platte und ein paar kürzeren Werken auf den Seiten drei und vier. Stilistisch würde ich die Musik der beiden, die sich bruchlos zusammenfügt, als „konventionelle Anvantgarde“ bezeichnen: Ja, das sind durchaus Werke, die weit über die Grenzen der klassischen Musik im engeren Sinne hinausgehen, aber eben immer noch Werke, die mit den „Werkzeugen“ der klassischen Musik, hier der Kammermusik, arbeiten und nicht den technischen Fortschritt nutzen, wie es ein John Cage oder Karlheinz Stockhausen etwas gemacht haben. Prominente Mitstreiter wie das Mondrian Ensemble oder Karolina Öhmann, um nur einige zu nennen, spielen virtuos und mit einer Lust an atmosphärischen und extrovertierten Klangbildern. Dabei sind die Stücke durchaus nicht nur lautmalerisch, sondern ebenso streng und diszipliniert durchkomponiert, wie es von Könnern ihres Fachs erwartet werden kann. Das gilt für die Ensemble-Stücke, die naturgemäß mehr Möglichkeiten der Variation bieten ebenso wie für die Solo-Stücke, die aber ebenfalls die klangliche Bandbreite des jeweiligen Instruments voll ausreizen. Reminiszenzen an Arnold Schönberg oder Alban Berg werden ebenso geweckt, wie an die expressionistischen Kompositionen Strawinskys oder die großen Werke der Spätromantik. Durch die extrem nahe Mikrofonierung wird die intime Atmosphäre des Albums noch verstärkt – man „blickt“ quasi direkt auf die Instrumente und wird schon durch die frappierende Dynamik eingefangen. Die Pressqualität ist einwandfrei.
Interpreten: Mondrian Ensemble, Ensemble Nuance, Paolo Vagnaroli, Nils Kohler, Karolina Öhmann, Kirill Zvegintsov

Fazit

Durchaus als Einstieg in die neue Musik geeignete Kompilation zweier moderner Komponisten. Klanglich und aufnahmetechnisch über alle Zweifel erhaben.
Dieter Ammann, Jannik Giger – Ammann Giger (A Tree in a Field Records)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren