Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
127_18013_2
Topthema: Ruark Audio R5
The Entertainer
Die All-in-one-Musiksysteme des Herstellers Ruark Audio vereinen klasse Klangeigenschaften, exzellente Verarbeitung und ein charmantes Retro-Design. Mit Anleihen an das Flaggschiff R7 bringen die Briten nun das neue Modell R5 auf den Markt.
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
128_11691_1
Anzeige
Topthema: Service
Alles, was Sie über 8K wissen müssen
Ultra-HD-hat sich als Bildschirm-Auflösung bei TV-Geräten als Standard etabliert, Full-HD findet man nur noch bei kleineren Fernsehern. Der nächste Schritt in der technischen Entwicklung ist „8K“. Wir sind der Frage nachgegangen, was die noch höhere Auflösung bringt.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Sat Receiver ohne Festplatte
20.10.2015

Einzeltest: Vizyon VZ-7700HDse+

Netzwerkspezialist

9724
Dirk Weyel
Dirk Weyel

Bereits im letzten Jahr konnte der türkische Hersteller Vizyon mit seinen HDTV-Sat-Receivern unsere Testredaktion überzeugen. Ob auch das neueste Modell VZ-7700 HDse+ überzeugen kann, lesen Sie hier.

Der Vizyon-Receiver bietet eine solide Verarbeitung und wird mit Fernbedienung, einer ausführlichen Bedienungsanleitung und HDMI-Anschlusskabel ausgeliefert. 

Ausstattung


Auf der Frontseite hat der Hersteller ein alphanumerisches Display untergebracht, welches außer dem Namen des gerade eingeschalteten Senders auch Menüfunktionen anzeigt und bei Bedarf komplett abgeschaltet werden kann. Hinter einer Klappe auf der Frontseite sind ein Conax-Smartcard-Leser sowie eine USB-Schnittstelle zu finden. Eine weitere USB-Anschlussmöglichkeit ist auf der Rückseite vorhanden. Hier befinden sich auch der Eingang für das Satellitenanschlusskabel, ein Durchschleifausgang sowie die Ausgänge für TV und HiFi- Geräte. Zusätzlich zum HDMI-Ausgang, der auch hochauflösende Signale wiedergeben kann, lassen sich ältere Fernseher via Cinch-Kabel anschließen. Mehrkanalton kann zusätzlich zur HDMI-Verbindung auch über ein optisches Digitalkabel zur HiFi-Anlage gebracht werden. Eine RS232- und LAN-Buchse sowie ein Netzschalter sind ebenfalls auf der Rückseite des VZ-7700HDse+ zu finden.

Praxis


Nimmt man den HDTV-Sat-Receiver erstmalig in Betrieb, findet man bereits eine logisch vorprogrammierte Senderliste für die wichtigsten europäischen Satelliten. Neben dem Betrieb an Einzel- und motorgesteuerten Sat-Anlagen unterstützt der Vizyon auch das Unicable-Protokoll. Sämtliche Menüs sind übersichtlich aufgebaut und passwortgeschützt. Gängige Funktionen wie Teletext, ein elektronischer Programmführer oder eine umfangreiche Favoritenliste sind mit an Bord. Wer sich während den Werbepausen die Zeit vertreiben möchte, kann auf eines von insgesamt neun integrierten Bildschirmspielen zugreifen. Ist der Vizyon mit dem Internetrouter verbunden, wird er automatisch ins Heimnetzwerk eingebunden und ermöglicht das Anschauen von Sat-TV auf mobilen Endgeräten sowie den Abruf von webbasierten Inhalten wie Youtube, RSS-Feeds oder Google- Maps. Doch damit nicht genug: Auch das Aufzeichnen von TV-Sendern auf externe USB-Festplatten ist für den Vizyon kein Problem. Unser Testmuster erlaubt das gleichzeitige Aufzeichnen zweier Sendungen, sofern sich die Programme auf dem gleichen Transponder befinden. Auch Foto-, Musik- und Videodateien von USB-Speichern kann der VZ-7700HDse+ wiedergeben. 

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 160 Euro

Vizyon VZ-7700HDse+

Mittelklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren