Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
BenQ W2700
Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.
144_0_3
Anzeige
Topthema: Audioblock PS-10
Discjockey
Plattenspieler immer noch im Trend. Das Auflegen der Plattensammlung zu zelebrieren, macht Spaß und liefert erstaunlich gute Klangqualität. Moderne Plattenspieler wie der PS-10 von Audioblock bieten dank eingebautem A/D-Wandler sogar die Schnittstelle zur digitalen Welt.
145_18651_2
Topthema: Mobiler Radiogenuss
Geneva Touring S+
Der digitale Radiostandard DAB+ ist auf dem Vormarsch. Wer unabhängig einer Internetverbindung seinen Lieblingssender hören möchte, ist mit dem Kauf eines DAB+-Radios gut beraten.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Sat Receiver ohne Festplatte
20.10.2015

Einzeltest: Vizyon VZ-7700 HD se

Individuelle Sendersuche

8949
Dirk Weyel
Dirk Weyel

Mit dem VZ-7700 HD se bietet der türkische Hersteller Vizyon seinen im Heimatland sehr beliebten Sat-Receiver auch auf dem deutschen Markt an. Wir haben uns ein Testmuster angefordert.

 Zum Lieferumfang des Vizyon gehören neben einer ausführlichen Bedienungsanleitung auch ein HDMI-Anschlusskabel und natürlich eine Fernbedienung. 

Ausstattung


An der Frontseite des VZ-7700 HD se sind Bedientasten platziert. Hinter einer Klappe hat der Hersteller eine USB-Schnittstelle sowie einen Kartenleser für Smartcards untergebracht. Die Rückseite bietet zahlreiche Anschlussmöglichkeiten. So gibt es neben HDMI und Scart auch einen analogen Video- und Audioausgang sowie eine koaxiale Schnittstelle zur Verbindung mit der HiFi-Anlage. Über LAN-Kabel lässt sich der Vizyon ins Heimnetzwerk integrieren. Eine weitere USB-Buchse, RS232 und ein Netzschalter runden die Rückseite ab. 

Täglicher Betrieb


Unser Testmuster ist ab Werk mit einer Senderliste für Astra, Hotbird und Türksat versehen. Bis zu vier Sat- Positionen lassen sich parallel mit dem Receiver empfangen. Besonders interessant: Innerhalb des Suchlaufmenüs lassen sich die Transponderfrequenzen nach unterschiedlichen Kriterien durchforsten. So erlaubt der Vizyon beispielsweise neben der Suche nach nur freien TV- und Radiosendern auch eine Suche nach ausschließlich in SD und HD ausstrahlenden Programmen. 

Bild und Ton


Der Receiver liefert ein scharfes, natürliches Bild bis zu einer Auflösung bis zu 1080p. Ein übersichtlicher elektronischer Programmführer, Teletext, mehrere Favoritenlisten, Zoom-Funktion und Sleeptimer hat er an Bord. Selbstverständlich lassen sich auch alle Radioprogramme mit dem VZ-7700 HD se empfangen. Ist der Vizyon mit dem Internetrouter verbunden, lassen sich RSS-Feeds, Wetterinformationen, Youtube und FTP-Dienste abrufen. Schließt man einen USB-Stick an, kann man hierauf gespeicherte Foto-, Video- und Musikdateien abspielen.

Fazit

Der Vizyon bietet eine individuelle Sendersuche und ist auch als Abspieler für eigene Medieninhalte einsetzbar.

Preis: um 150 Euro

Vizyon VZ-7700 HD se

Mittelklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb FMP, Essen 
Telefon 0201 74700625 
Internet www.fmp-int.de 
Abmesungen (in mm) 280/60/240 
Stromverbrauch Standby / Betrieb 0.8/6 
Aktuelle Software-Version im Test 1.08.7478 
Preis/Leistung gut 
+ Mediaplayer via USB 
+ schnelle Umschaltzeiten 
Klasse Mittelklasse 

Bewertung

 
Bild 25%
Ton 15%
Ausstattung 20%
Verarbeitung 10%
Bedienung 30%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren