Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
128_11691_1
Anzeige
Topthema: Service
Alles, was Sie über 8K wissen müssen
Ultra-HD-hat sich als Bildschirm-Auflösung bei TV-Geräten als Standard etabliert, Full-HD findet man nur noch bei kleineren Fernsehern. Der nächste Schritt in der technischen Entwicklung ist „8K“. Wir sind der Frage nachgegangen, was die noch höhere Auflösung bringt.
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Sat Receiver ohne Festplatte
20.10.2015

Einzeltest: Vizyon 8000 HD PVR

Für alle Fälle

2391
Dirk Weyel
Dirk Weyel

Wer kennt das nicht: Man wohnt zur Miete, hatte bisher Sat-Anschluss und nach dem Umzug in die Stadt ist man plötzlich an den neuen Kabelvertrag gebunden. Mit dem Vizyon 8000 HD PVR ist dies kein Problem.

Die HDTV-Settop- Box ist mit Wechseltunern für Satellit, Kabel und DVB-T versehen und findet somit überall ihren Einsatz. Wir haben uns die schicke Settop-Box für Sie angeschaut.Den Vizyon gibt es im gut sortierten Fachhandel im silbernen und schwarzen Gehäuse. Damit fügt er sich in jeden Wohnraum optimal ein. Zusätzlich dazu kann er mit Festplatten zum vollwertigen digitalen Videorekorder aufgerüstet werden. Öffnet man die Frontklappe, findet man zudem zahlreiche Einschubmöglichkeiten für CI-Module, so dass der Vizyon auch problemlos verschlüsselte Signale dekodieren kann.

Ausstattung und Bedienung


Die Rückseite glänzt mit einem umfangreichen Anschlussfeld. Alternativ zur HDMI-Verbindung kann man HDTV-Signale auch mit einem Komponentenkabel zum Flachbildfernseher bringen. Zusätzlich stehen jede Menge analoge Anschlussbuchsen bereit. Nach dem ersten Einschalten muss man zunächst einmalig die gewünschte Menüsprache und Satelliteneinstellung konfigurieren. Der Vizyon kann dank DiSEqC 1.3 auch mit Drehanlagen betrieben werden. Unsere Testbox zeichnete sich durch logische und übersichtliche Menüführung und schnelle Umschaltzeiten aus. Nutzt man den 8000 HD PVR in Verbindung mit CI-Entschlüsselungsmodulen, erkennt er diese zuverlässig. Auch das Anwählen von Optionskanälen ist für den Vizyon kein Problem. Über die rückseitig platzierte Ethernetschnittstelle findet der HDTV-Receiver Verbindung zu Geräten im heimischen Netzwerk. Hierüber können ferner Firmwareupdates und diverse Plugins eingespielt werden. Da das Betriebssystem auf Linux basiert, lassen sich viele weitere individuelle Softwaretools aufspielen, wodurch der Funktionsumfang erheblich erweitert werden kann. Der ebenfalls auf der Rückseite befindliche USB-Client ist für Übertragungen von Software, Fotos und Musik einsetzbar. An den daneben platzierten USB-Host können externe Festplatten angeschlossen werden, so dass man die aufgezeichneten Filme auslagern kann.

Bild und Ton


In Sachen Bild und Ton liegt der Vizyon auf einem hohen Niveau. Besonders das Anschauen von HD-Programmen macht mit dem 8000HD PVR so richtig Spaß. Unser Testmuster war ab Werk jedoch auf eine Ausgabe mit 576p voreingestellt. Um die volle HD-Auflösung zu erhalten, muss man somit einmalig das Videoformat auf 720p bzw. 1080i einstellen. Mit der Ausgabe von Mehrkanalton hatte unser Testgerät keinerlei Probleme. Neben der Wiedergabe via HDMI steht zur Verbindung mit der HiFi-Anlage auch ein optischer Digitalausgang zur Verfügung.

Fazit

Der Vizyon 8000HD PVR bietet reichlich Ausstattung und Flexiblität. Der HDTV-Twin-Receiver kann mit sämtlichen Empfangstunern und einer Festplatte ausgestattet werden. Zudem stellt er mittels LAN-Schnittstelle die Verbindung zum heimischen PC-Netzwerk und Internetinhalten her.

Preis: um 430 Euro

Vizyon 8000 HD PVR

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb FMP, Mönchengladbach 
Telefon 02166 6769525 
Internet www.fmp-int.de 
Preis/Leistung sehr gut 
+ Wechseltuner 
+/- + Linux-Betriebssystem 
Klasse Spitzenklasse 
Testurteil sehr gut 

Bewertung

 
Bild 25%
Ton 15%
Ausstattung 20%
Verarbeitung 10%
Bedienung 30%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren