Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
108_16868_2
Topthema: Lichtgestalten
AVM Rotation R 2.3, AVM Rotation R 5.3
Jetzt also auch AVM: Der seit Jahrzehnten sehr renommierte Hersteller höchstwertiger Elektronik hat sich dazu durchgerungen, gleich zwei eigene Plattenspieler anzubieten. Wir nehmen das mal als Kompliment für unsere Arbeit
145_18651_2
Topthema: Mobiler Radiogenuss
Geneva Touring S+
Der digitale Radiostandard DAB+ ist auf dem Vormarsch. Wer unabhängig einer Internetverbindung seinen Lieblingssender hören möchte, ist mit dem Kauf eines DAB+-Radios gut beraten.
144_0_3
Anzeige
Topthema: Audioblock PS-10
Discjockey
Plattenspieler immer noch im Trend. Das Auflegen der Plattensammlung zu zelebrieren, macht Spaß und liefert erstaunlich gute Klangqualität. Moderne Plattenspieler wie der PS-10 von Audioblock bieten dank eingebautem A/D-Wandler sogar die Schnittstelle zur digitalen Welt.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Sat Receiver ohne Festplatte
20.10.2015

Einzeltest: Opticum HD AX 600 TWIN

Doppelter Empfang

10768
Dirk Weyel
Dirk Weyel

Wer auf der Suche nach einem einfach zu bedienenden Receiver ist,  sollte sich den Opticum HD AX 600 TWIN näher anschauen.  Wir haben ein  Testmuster angefordert.

Der Opticum-Receiver ist mit einem Twin-Sat- Empfänger ausgestattet, der es nach Anschluss einer USB-Festplatte erlaubt, neben dem Anschauen  einer Sendung parallel eine weitere aufzuzeichnen.  Schauen wir uns den Receiver im Detail an.


Ausstattung


Die Frontseite des Opticum HD AX 600 TWIN verfügt über ein gut lesbares großes Display, welches  den aktuellen Programmplatz sowie im Standby die  Uhrzeit anzeigt. An der Außenseite ist eine RJ11- Schnittstelle sowie ein optischer Digitalausgang zu  finden. An die RJ11-Buchse kann man einen externen Infrarotsensor anschließen, der dann auf die  Signale der Fernbedienung reagiert. Der optische  Digitalausgang dient der Verbindung mit einer  HiFi-Anlage oder einem Soundbar und gibt auch  Mehrkanaltonspuren aus. Die Verbindung zum TV-Gerät wird über ein  HDMI-Kabel hergestellt. Besitzt man noch einen  älteren Fernseher oder möchte beispielsweise  auf einem DVD- oder Videorekorder aufnehmen,  lässt sich dies per Scartkabel bewerkstelligen.  Viel einfacher gelingen TV-Aufzeichnungen über  eine externe USB-Festplatte. Diese wird einfach  in die auf der Rückseite befindliche Schnittstelle  gesteckt und nach dem Neustart des Receivers  automatisch erkannt. Neben der verlustfreien   Direktaufnahme der laufenden Sendung lassen  sich TV-Aufzeichnungen selbstverständlich auch in  Abwesenheit durchführen. Hierzu gibt es neben der  manuellen Timereingabe auch die Möglichkeit, die  Programm informationen direkt aus dem elektronischen Programmführer zu entnehmen, der sehr  übersichtlich alle Sendungen auflistet.


Praxisbetrieb


Dank gleich zwei eingebauter Sat-Empfänger  erlaubt  der Opticum das Anschauen eines anderen Programmes während der Aufnahme. Steht nur ein  Satellitenanschlusskabel zur Verfügung, lässt sich  während einer Aufzeichnung nur zwischen den Programmen umschalten, die ebenfalls auf dem Transponder ausstrahlen. Der Opticum zeichnet sich  durch eine gute Bild- und Tonqualität und sehr übersichtliche Menüs aus. Der HDTV-Sat-Receiver ist bereits auf die gängigen Programme programmiert und  kann natürlich auch alle frei ausstrahlenden Radiosender vom Satelliten  empfangen. Der HD AX 600  TWIN arbeitet in Einkabel- sowie Multifeedanlagen  und bietet diverse Favoritenlisten zur individuellen  Senderbelegung. Ein schneller Teletext-Dekoder  sowie Sleeptimer runden den Funktionsumfang ab.

Fazit

Mit dem Opticum-Receiver finden Sie einen schnellen Einstieg ins Sat-Vergnügen. Der HDTV-Receiver  ist bereits programmiert und lässt sich auch in Uni- cable-Netzen betreiben. Dank zwei eingebauter Tuner erlaubt er nach Anschluss einer USB-Festplatte  das Aufzeichnen einer Sendung, während man eine  andere anschaut.

Preis: um 100 Euro

Opticum HD AX 600 TWIN

Einstiegsklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Opticum, Großbeeren 
Telefon 033701 338870 
Internet www.opticum-gmbh.de 
Abmesungen (in mm) 230/35/140 
Stromverbrauch Standby / Betrieb 0/11 
Aktuelle Software-Version im Test 0210 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
+ PVR-ready via USB 
+ + Twin-Tuner 
Klasse Einstiegsklasse 

Bewertung

 
Bild 25%
Ton 15%
Ausstattung 20%
Verarbeitung 10%
Bedienung 30%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren