Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
142_18194_2
Topthema: Music is in the summer air.
Musik ist Geschmacksache. Der Klang nicht.
Zu Hause und unterwegs: Der STUDIOART A100 bringt Studio-Klangqualität überall hin. Egal wo, er liefert Ihnen dank seines eingebauten Akkus bis zu acht Stunden bestes Musikvergnügen. Entscheiden Sie sich jetzt und erhalten Sie eine praktische Transporttasche geschenkt.
139_17811_2
Topthema: Regallautsprecher
Sonus Faber Sonetto II
Musikhören ist Genuss pur, darum darf man also auch gerne neben erstklassiger Klangqualität großen Wert auf Design und hochwertige Materialien von Lautsprechern legen. Sonus Faber beweist mit der Sonetto II eindrucksvoll, wie so etwas in Perfektion funktioniert.
136_11886_1
Anzeige
Topthema: In-Ears nach Maß
Custom In-Ear Monitors
In vielen Bereichen des Lebens kommt Profi-Technik irgendwann auch bei Endverbrauchern an. So finden nach Abdrücken der Gehörgänge maßgefertigte In-Ear-Kopfhörer aus dem professionellen Bühnen- und Studio-Monitoring auch bei Kopfhörerfans zunehmend Anklang.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Sat Receiver ohne Festplatte
20.10.2015

Vergleichstest: Maximum S-600 FTA

Maximum S-600 FTA

5437
Dirk Weyel
Dirk Weyel

Mit einer offiziellen Preisempfehlung von 99 Euro ist der Maximum- HDTV-Sat-Receiver der teuerste Kandidat im Testfeld. 

Ausstattung


Bei diesem Modell handelt es sich um einen Receiver, welcher direkt mit einem HDMI-Eingang des Flachbildschirms verbunden wird.
Zum Anbringen des Receivers auf der Rückseite des TVs liegt der Verpackung das passende Befestigungsmaterial bei. Wer nicht genügend Spielraum hinter dem Fernsehschrank hat, kann dank mitgelieferter HDMI-Kupplung den Maximum auch etwas vom TV weg platzieren. An der Seite befindet sich der Eingang für das Sat-Kabel sowie ein zusätzlicher LNB-Ausgang. Fernbedienungssignale empfängt der S-600FTA ausschließlich über einen Infrarotempfänger, der bis zu einem Meter vom Receiver entfernt angebracht werden kann. Sobald wir den HDMI-Eingang am Fernseher ausgewählt hatten, wurden wir von einem Bildschirmmenü begrüßt, welches zur Eingabe der Menüsprache aufruft. Nach der Auswahl „Deutsch“ verschwindet das Menü und „Das Erste HD“ ist zu sehen. Beim Durchforsten stellen wir fest, dass die Menüs passwortgeschützt sind. Ein versehentliches Verändern von Einstellungen ist somit ausgeschlossen.

Bedienung


Klein, aber oho, so könnte man den HDMI-Stick bezeichnen. Die Bildqualität überzeugt mit naturgetreuen Farben und ausgewogenem Ton. Ein übersichtlicher Programmführer sorgt dafür, dass man sich die gedruckte Fernsehzeitschrift künftig sparen kann. Über den EPG lassen sich zudem Programmwechseltimer definieren, so dass man die gewünschte Sendung nicht verpasst. Einige Tasten auf der mitgelieferten Fernbediendung sind leider ohne Funktion. Hierzu zählt auch die Rekordtaste, die selbst nach eingelegtem USB-Speicher keine Aufnahme ermöglicht. Dafür gibt der Maximum auf dem Datenträger befindliche Musikdateien und Fotos frei.

Fazit

Der Maximum S-600 FTA ist für eine völlig versteckte Montage hinter dem Fernsehgerät geeignet. Eine gut vorsortierte Senderliste sowie gute Bildqualität zeichnen den HDTV-Sat-Receiver aus.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 100 Euro

Maximum S-600 FTA

Einstiegsklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Satland, Dätgen 
Telefon 04329 91130 
Internet www.satland.de 
Abmessung (Breite x Höhe x Tiefe in mm) 105/20/65 
Stromverbrauch Betrieb/ Standby/ Aus 5.2/0.7/0 
DiSEqC-Level 1.2 
Unicable-Unterstützung Nein 
LNB -Eingang/-Ausgang Ja / Ja 
Scartbuchsen...RGB / S-Video über Scart 0/ Nein / Nein 
Komponenten- / HDMI-Ausgang Nein / Ja 
Digitalausgang opt. / koaxial Nein / Nein 
S-Video-Out Hosiden Nein 
Videoausgang Cinch Nein 
Audioausgang Stereo Nein 
USB- / Ethernet-Schnittstelle Ja / Nein 
Netzschalter Nein 
Programme TV/Radio 5000 
vorprogrammierte Sender Ja 
Sendersuchlauf automatisch/ manuell/ NIT/ sortiert Ja / Ja / Ja / Nein 
Sender verschieben/ löschen/ unbenennen/ sperren Ja / Ja / Ja / Ja 
Favoritenlisten Ja 
Sendungsinfo/ EPG aktuell/ nächste/ ausführlich Ja / Ja / Ja 
Teletext-Dekoder Ja 
Timer manuell / über EPG Ja / Ja 
Bildschirmschoner bei Radio Ja 
Bild-im-Bild / Programmflip Nein / Ja 
Software-Update Satellit / USB / RS232 Nein / Ja / Nein 
Displayhelligkeit regelbar Nein 
Aufnahme via USB Nein 
Überspringen / Ausschneiden Nein / Nein 
Letzte Spielposition (Resume) Nein 
Wiedergabe von HD während Aufnahme Nein 
mehrere Aufnahmen parallel... Nein 
plus Zapping Komplett / Transponder Nein / Nein 
Timeshift Nein 
aktuelle Software-Version bei Test 3.0.9 
Bild 1,5 
Ton 1,5 
Ausstattung 1,7 
Verarbeitung 1,5 
Bedienung 1,4 
Klasse: Einstiegsklasse 
Preis/Leistung gut 
Vertrieb Satland, Dätgen 
Telefon 04329 91130 
Internet www.satland.de 
+ unauffällige Montage 
+ übersichtlicher EPG 
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung gut 

Bewertung

 
Bild 25% :
Schärfe 10%
Farbtreue 7%
Empfang 8%
Ton 15% :
Ton 15%
Ausstattung 20% :
Hardware 10%
Software 10%
Verarbeitung 10% :
Verarbeitung 10%
Bedienung 30% :
Installation 5%
täglicher Gebrauch 15%
Fernbedienung 10%
Bild 25%
Ton 15%
Ausstattung 20%
Verarbeitung 10%
Bedienung 30%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren