Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
79_0_3
Anzeige
Bester Sitzkomfort für echtes Kino-Feeling
Das Relaxsofa Montefino von Sofanella
Die Sitz- und Liegefläche sind groß bei dem Modell Montefino und die Polsterung äußerst bequem. Testen Sie den Wohlfühlfaktor bei Arndt Systemintegration in Dortmund.
71_10564_1
Anzeige
Topthema: Raumakustik verbessern
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Sat Receiver mit Festplatte
20.10.2015

Einzeltest: Gigablue UHD Quad 4K

Hochauflösende Programmvielfalt

15221
Dirk Weyel
Dirk Weyel

Ultra-HD-Fernseher sind auf dem Vormarsch und die Nachfrage nach den entsprechenden Inhalten steigt. Über Satellit werden bereits heute Ultra- HD-TV-Sendungen ausgestrahlt, die man mit einem passenden Receiver wie dem neuen Gigablue UHD Quad 4K auch ohne Ultra-HD-Fernseher empfangen kann.

Wir haben uns ein Testmuster organisiert.Receiver mit einem weiteren Tuner, z. B. für Kabel oder DVB-T2 HD, bestücken. Schauen wir uns das Gerät im Detail an.   

Ausstattung

Schon beim Auspacken stechen das linksseitig angebrachte Display auf der Frontseite sowie der Ein/ Ausschalter ins Auge. Hinter einer Klappe ist ein komplettes Tastenfeld zur Steuerung zu finden. Hier hat der Hersteller zudem eine USB-Buchse sowie 2 CI-Schnittstellen verbaut. Außerdem besitzt der Gigablue zwei direkte Einschübe für Smartcards. Die Rückseite beheimatet wie bereits erwähnt zwei Sat-Tuner sowie einen Steckplatz für einen weiteren Empfänger. Gigablue bietet hier einen weiteren Sat-Tuner (um 40 Euro) sowie jeweils einen Kombi-Tuner für DVB-C/T2 HD als Single- oder Twin-Variante (um 40/50 Euro) an. Der Anschluss an den Fernseher wird mittels HDMI-Kabel vorgenommen. Zusätzlich hat der UHD Quad 4K noch einen HDMI-Eingang, an den man Zuspielgeräte wie einen DVD-Player anschließen kann. Für den Anschluss an eine HiFi-Anlage oder einen Soundbar steht ein optischer Digitalausgang bereit. Da der blitzschnelle Gigablue für die Einbindung ins Heimnetzwerk und das Abspielen von 4K-Material ausgelegt ist, ist der Receiver mit zwei USB-3.0-Buchsen sowie Gigabit-LAN-Anschluss ausgestattet. Zwei weitere USB-2.0-Schnittstellen, ein SDKartenschacht sowie eSATA-Anschluss, RS232 und ein Netzschalter runden die Rückseite ab.   
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 
BUCH: MUSIC AND AUDIO inkl. Testdisk
Profi-Testbilder für TV-Bildoptimierung

Preis: um 350 Euro

Gigablue UHD Quad 4K

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren