Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Sat-Anlagen
20.10.2015

Einzeltest: Televes H30Flex

Optimalen Empfang sichern

14281
Dirk Weyel
Dirk Weyel

Mit der fortschreitenden Digitalisierung des Fernsehens werden zuverlässige Messgeräte für alle, die TV-Empfangsanlagen installieren, warten oder instandsetzen, unverzichtbar. Das Antennenmessgerät H30Flex von Televes ist kompakt, robust und universell für Satellitenempfang, Kabelnetze und DVB-T/T2 einsetzbar.

Wir haben es im Praxistest unter die Lupe genommen.Die einfachste Beschreibung für Digitaltechnik lautet: im Prinzip gibt es nur zwei Zustände, an oder aus. Digital-TV heißt demnach, man hat Empfang oder keinen. Wozu braucht man dann ein digitales Antennenmessgerät? Weil es so einfach dann doch nicht ist. Nehmen wir als Beispiel einen Klassiker, eine Satellitenschüssel. Abgesehen davon, dass es Qualitätsunterschiede bei den Fabrikaten gibt, kommt es für dauerhaft guten Empfang auf eine korrekte Installation und die optimale Ausrichtung an. Eine halbwegs korrekt eingerichtete „Schüssel“ funktioniert zwar gut bei guten Witterungsbedingungen, führt aber bei Schlechtwetter zu Klötzchen im TV-Bild oder Aussetzern. Nur wenn der gewünschte Satellit optimal angepeilt wird, arbeitet die Satellitenanlage mit der größtmöglichen Schlechtwetterreserve und bietet so auch bei Regen und Schnee einwandfreien TV-Empfang. Signalanzeigen von Receivern, Fernsehern und simplen „Satfindern“ geben bei der Ausrichtung einer Satellitenantenne jedoch nur einen ungefähren Anhaltswert, während ein Profi -Messgerät in exakten Messwerten direkten Aufschluss über die tatsächliche Signalqualität gibt. Spannend wird es zudem beim Thema Fehlersuche in Verteilanlagen für Digital-TV: Wenn die Satelliten- oder Kabel-TV-Anlage Störungen zeigt, ist der Einsatz eines professionellen Messgerätes unverzichtbar, um die Fehlerursache ausfindig zu machen. Dies gilt insbesondere dann, wenn nur bestimmte Programme oder einzelne Anschlussstellen betroffen sind. Das von uns getestete Televes H30Flex ist ein professioneller Allrounder für analogen und digitalen Kabel-TV-Empfang, für DVB-T/T2 und für Satellitenempfang.

Verarbeitung

Für den mobilen Einsatz, der unter anderem auf Baustellen oder Dächern stattfindet, ist der kompakte Messempfänger bestens geeignet: Sein stabiles Gehäuse ist mit schwarzem Hartgummi ummantelt und ragt an den oberen vier Ecken drei Zentimeter hoch über das eigentliche Messgerät hinaus, sodass der Signaleingang vor mechanischen Schäden geschützt ist. Das Display befindet sich hinter einer soliden Schutzscheibe. Zudem ist uns positiv aufgefallen, dass der Akku auswechselbar eingebaut ist.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 1300 Euro

Televes H30Flex

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!