Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
65_15640_2
Topthema: Lichtstärkster 4K-UHD-Beamer in seiner Klasse
ViewSonic PX747-4K
Ein Beamer, der außer 4K- auch HDR-Material wiedergeben kann und dabei knapp über der 1.000-Euro-Marke vorbeischrammt, ist schon eine Hausnummer.
84_16678_2
Topthema: Smartes OLED-Heimkino in 55 Zoll
Philips 55OLED803
Auf der IFA 2018 präsentierte Philips seine OLED-Fernseher der neuen 803- und 903-Baureihen. Wir haben den 55OLED803 direkt nach der Messe auf den Prüfstand gestellt.
92_16837_2
Topthema: Elegant und modern
Auna Harvard 10031950
2011 wurde mit DAB+ der Nachfolger des UKW-Rundfunks eingeführt. Wir haben mit dem Auna Harvard ein DAB+-Radio gefunden, welches zusätzlich noch ihre eigene Musik aus mehreren Quellen abspielen kann. Lesen Sie hier, wie es sich im Test geschlagen hat.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - durch Schallabsorber
Sound Lab - Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Motive, Setpreis
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Sat-Anlagen
20.10.2015

Einzeltest: Humax Sat-Komplettanlage

Sat-TV fürs Einfamilienhaus

15214
Dirk Weyel
Dirk Weyel

Sat-Empfang bietet die größte Programmvielfalt einschließlich Fernsehen in Ultra-HD-Qualität. Die Anschaffung einer Satellitenanlage bedeutet im Vergleich zum Kabel- oder IPTV-Fernsehen nur einmalige Kosten und die Möglichkeit, gleich mehrere Teilnehmer kostengünstig zu versorgen.

Wir haben uns eine Satellitenanlage von Humax für die Versorgung von bis zu acht Teilnehmern zum Test kommen lassen. Unser Testmuster besteht aus der 75-cm-Sat-Antenne Humax Professional, dem Multischalter Humax HMS 58 und dem Humax LNB 106 Gold Quattro. Zudem schickte uns der Vertrieb Sky Vision 100 Meter hochwertiges Koaxialkabel mit der Bezeichnung SMK 120 zum Aufbau der Testanlage mit. Um die Signale der Satelliten empfangen zu können, muss die Antenne mit Blickrichtung Süden ausgerichtet werden. Die Montage kann an einem bestehenden Antennenmast, einer Wandhalterung oder einem Standfuß erfolgen. Neben dem von uns getesteten Modell mit 75 cm Durchmesser bietet der Vertrieb Sky Vision die Humax-Antenne auch in den Größen 65 und 95 cm an. Die Schüssel ist in den Farbvarianten Beige, Ziegelrot und anthrazit zu bekommen. Jede Antenne ist bis auf die Mastbefestigung aus Aluminium gefertigt und durchgängig in der jeweiligen Farbvariante gehalten.  

Schnelle Montage

Nach dem Befestigen der mit Flügelschrauben versehenen Masthalterung (am Antennenmast oder Wandhalter) wird der bereits vormontierte LNBArm samt Antennenrückenteil in die Masthalterung gesteckt und mit Flügelschrauben befestigt. Der Reflektor wird zum Schluss aufgesetzt und mit vier korrosionsfreien Kreuzschlitzschrauben festgedreht. Im nächsten Schritt wird nun der mitgelieferte LNB in den LNB-Halter eingesetzt und dieser am LNB-Arm festgeschraubt – fertig!  Auch den LNB gibt es in unterschiedlichen Ausführungen für Ein-, Zwei- und Mehrteilnehmerempfang. Da unsere Sat-Anlage mit einem Universal- Quattro-LNB bestückt ist, wird zur Verteilung der Signale ein Multischalter benötigt. Auch hier bietet Sky Vision mehrere Modelle mit Ausgängen von 6 bis 16 Teilnehmern an. Unser Testmuster HMS 58 ist zur Verteilung einer Satellitenposition plus terrestrischer Signale an bis zu acht Teilnehmer konzipiert. Da der Multischalter mit Strom versorgt werden muss, sollte man ihn möglichst an einem zentralen Ort, üblicherweise auf dem Dachboden in der Nähe der Antenne, installieren. Von hier aus werden nun die einzelnen Kabelverbindungen zum LNB und den Räumen im Haus verteilt. Achten Sie beim Abisolieren der Anschlusskabel darauf, dass beim Anbringen der F-Stecker kein Drahtgeflecht an den Innenleiter gerät, damit kein Kurzschluss entsteht. Damit die Kabel an der Antenne nicht herunterhängen, können sie elegant innen durch den LNB-Arm geführt werden. Die vier Eingänge am Multischalter sind mit VL, HL, VH und HH beschriftet. Am LNB sind die Ausgänge für die Sat-Polarisationsebenen mit Low/H, High/H, High/V und Low/V gekennzeichnet. Damit man alle vom Satelliten ausgestrahlten Frequenzbänder empfangen kann, ist darauf zu achten, dass jedes Kabel vom LNB am richtigen Eingang des Multischalters angeschlossen ist.  
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 
Fan-Paket für für Schallplattenhörer
Die neuen Hifi Tassen sind da!

Preis: um 255 Euro

Humax Sat-Komplettanlage


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren