Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
BenQ W2700
Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.
149_18782_2
Topthema: Clever gelöst
Geneva Cinema+
Erst ein kraftvoller Filmsound macht bewegte Bilder am Fernseher zum authentischen Kinoerlebnis. Geneva bieten mit ihrem Cinema+ ein intelligentes TV-Soundsystem an, das sich vom Gros der Soundbarlösungen abhebt. Wir haben´s getestet.
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Editorial
Aktuelles aus der Redaktion

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Liebe Leser von hifitest.de, in der Redaktion geht es gerade ganz gewaltig musikalisch zu. Der Drucktermin für drei unserer Printausgaben von HIFI TEST, EINSNULL und dem Lautsprecherjahrbuch drängelt und die letzten Testkandidaten stehen praktisch vor unseren Hörräumen und dem Messlabor Schlange.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Profi- / Musiker-Equipment
20.10.2015

Einzeltest: Bose L1 Compact

Profisound für jedermann

329
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Dipl.-Ing. Michael Voigt

Wer hat das nicht schon mal erlebt: Für die Silberhochzeit, das Straßenfest, die Schulaufführung oder Firmenpräsentation wird eine kleine Beschallung benötigt. Eine HiFi-Anlage ist hierzu nicht geeignet und Profi-Equipment ist meist zu groß, zu schwer, zu kompliziert, zu teuer .

..Jeder kennt das: Für größere Familienfeiern, der Vorstandssitzung vom Kleingartenverein oder der musikalischen Aufführung des Schulorchesters wird oftmals ein kleines und dennoch klangstarkes Soundsystem benötigt. Musiker oder Profi-Beschallungsfirmen helfen da gerne aus und bringen riesige Lautsprecher, Stative, Mischpult, Endstufen, Effektgeräte, zentnerweise Kabel und einen ausgebildeten Tontechniker im Kleintransporter mit. Dabei wollte man doch lediglich eine kleine Ansprache per Mikrofon halten oder eine Gitarre, ein Keyboard oder CD-Player etwas lauter machen. Wie schön wäre es doch, gäbe es eine kleine, handliche Komplettlösung, die selbst von technischen Laien problemlos aufgebaut und bedient werden könnte ...

Bose L1 Compakt

Diese Komplettlösung gibt es! Brandaktuell präsentierte Bose mit der L1 Compact den jüngsten und kompaktesten Spross der L1-Produktfamilie. Die gesamte L1-Serie zeichnet sich durch ein geniales Konzept aus: Eine einzige Klangsäule beschallt dank einer Reihe leicht versetzter Einzelchassis in einem Line-Array sowohl Musiker als auch Publikum. Mit einer Schallabstrahlung von fast 180° benötigen Musiker weder einen eigenen Verstärker noch Bühnenmonitor oder Saalbeschallung. Nur ein einziger L1-Baustein – zu dem jeweils ein aktiver Subwoofer gehört – genügt, um Musiker und Publikum selbst in mittelgroßen Sälen perfekt zu beschallen. Eingebaute Verstärker und alle nötigen Klangregeleinheiten sind dabei im L1 System enthalten, keine weiteren Geräte, Mischpulte, Kabel oder gar Tontechniker sind nötig. Mit dem neuen L1 Compact ist Bose noch einen Schritt weiter gegangen und hat das System noch kompakter, handlicher, einfacher und vor allem preiswerter gestaltet. Nur rund 14 kg wiegt das gesamte Set, ist rund 2 Meter hoch, kann sogar für Sprachbeschallung auf nur 45 cm Höhe verkleinert werden“ und fi ndet problemlos z.B. auf einem Tisch Platz. Ein eingebauter Mikrofoneingang (XLR) sowie ein Klinkeneingang für akustische Gitarren ist bereits an Bord und diese klingen dank „ToneMatch“ ohne Nachregelung bereits optimal. Bose hat hierzu eine für praktisch alle dynamischen Mikrofone und Gitarren zu 95 % passende Klangregelung voreingestellt – der übliche Soundcheck kann getrost entfallen. Weitere Cinch- und Miniklinken-Eingänge lassen den zusätzlichen Anschluss eines CD-Players oder MP3-Abspielgeräts zu. Neben der Gesamtlautstärke können Höhen und Bässe bei Bedarf getrennt geregelt werden. Mehr Knöpfe oder Schalter gibt es nicht – mehr Funktionen braucht man nicht! Und das Schöne daran: Mit dem L1 Compact kommt JEDER problemlos klar.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 1000 Euro

Bose L1 Compact

Spitzenklasse


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren