Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
231_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
224_20180_2
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark
Dynaudio Evoke 10
Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD
Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.
Neu im Shop
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Plattenspieler USB
20.10.2015

Einzeltest: Scott DJX-60TT

Scott DJX-60TT

1655

Für faire 150 Euro wird von Scott das Modell DJX-60TT angeboten. Dieser Plattenspieler ist schlicht und „klassisch“ aufgebaut, verfügt über eine Einstellmöglichkeit für die Auflagekraft des recht soliden Tonarms, eine Antiskating- Funktion und den obligatorischen Acryl-Deckel (beim Betrieb bitte auflassen!).

Der Antrieb des etwas wackeligen Plattentellers aus Kunststoff erfolgt über einen Gummiriemen, die Drehzahl des Laufwerks ist per Schieberegeler einstellbar, ideal für Amateur- Discjockeys. Zum Einstellung der „korrekten“ 33 1/3 oder 45 Umdrehungen pro Minute dient eine eingebaute Stroboskop-Lampe. Dank des zuschaltbaren Phono- Vorverstärkers kann der DJB-60 TT entweder an einem Phono- Anschluss oder einem beliebigen Cinch-Eingang eines Verstärkers betrieben werden. Leider besitzt der Scott keinen USB-Port für den direkten MP3-Mitschnitt auf einem USB-Stick, sondern eine USB-Schnittstelle für den Anschluss an einen PC. Für die Aufnahmen auf der PC-Festplatte und anschließendes Editieren der Musiktitel liefert Scott die bewährte Software „Audacity“ mit (Apple & PC), zum komfortablen „Entfernen“ von Knistern liegt die Software „Audio Cleaning“ ebenfalls bei (nur für Windows). Diese Aufnahmemethode per PC hat den Vorteil, dass der Benutzer auf die Datenrate und die Qualität der digitalisierten Daten Einfluss nehmen kann. Für unseren Test haben wir das übliche CD-Format mit 16 Bit und 44,1 kHz Samplingfrequenz gewählt.

26
Anzeige
REVOX STUDIOART S100: Eindrucksvolle Klangqualität für Heimkino und Musik
qc_ambiente-schwarz_1611828615.jpg
qc_explosionfinal_2_1611828615.jpg
qc_button_3_1611828615.jpg
>> Mehr erfahren

Praxis


Als „herkömmlicher“ Plattenspieler, angeschlossen an eine HiFi-Anlage per analogen Ausgang des eingebauten Phono-Preamps spielt der Scott DJX-66TT recht ordentlich und ist einfach zu bedienen. Etwas mehr Klarheit in den Höhen und Druck im Bass hätten wir uns noch gewünscht, aber bei seiner Preisklasse darf man auch keine highendigen Ergebnisse erwarten. Unser PC-Mitschnitt von Alanis Morissettes „Jagged Little Pill“ im PCM-Format klingt dafür hörbar klarer, frischer und lebendiger. Hier zeigt sich der vorrangige Einsatzweck des DJX-60TT: ideal als robustes Werkzeug für den Partykeller und praktischer Player zum Digitalisieren von Schallplatten mit dem PC.
21
Anzeige
ELAC Solano Serie: Dein Style, deine Lautsprecher, deine Musik
qc_Solano_Familie_1610370237.jpg
qc_Solano_2_1610370237.jpg
qc_stereo-frontal_3_1610370237.jpg
>> Mehr erfahren

Fazit

Einfache Bedienung, alltagstaugliche Ausstattung samt Pitch-Regler – der Scott DJX-60TT ist eine besonders preiswerte Variante, um mit einem PC Schallplatten auf CD oder MP3 zu bringen.

Preis: um 150 Euro

Scott DJX-60TT

Einstiegsklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Socrimex, Trier 
Telefon 0651 4602690 
Internet www.my-scott.com 
+ Pitch-Regler 
+ Stroboskoplampe 
- PC für Aufnahme nötig 
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Klang analog 40%
Klang USB 40%
Ausstattung 10%
Verarbeitung 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren