Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
178_0_3
Anzeige
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Sofas für das perfekte Heimkino
Die Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes HEIMKINO-Erlebnis.
175_19476_2
Topthema: Moon Ace
Vollmond
Musik hören ist klasse, doch deswegen Platz für einen Turm von Geräten freizumachen, ist kaum noch zeitgemäß. Moon zeigt, dass man auch bei Kombigeräten viele Vorteile hat.
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren
Frage des Tages
Nutzen Sie Musikstreamingdienste wie z.B. Spotify?
Ja
Nein
Ja
43%
Nein
57%

Kategorie: Plattenspieler
20.10.2015

Einzeltest: Technics SL-1000R - Seite 3 / 4

Vorsprung durch Technics

Thomas Schmidt
Thomas Schmidt

Der Teller weist eine Masse von immerhin 7,9 Kilogramm auf, und das bei einer für Direct Drives typischen geringen Bauhöhe. Technics erreicht dies durch die Kombination einer Aluminium-Trägerplatte mit einer Messingauflage und zusätzlichen, außen angeordneten Wolframgewichten.

Zusätzlich gibt es eine weitere Dämpfungsschicht unter dem Teller. Stellvertretend für die Verarbeitungsqualität des gesamten Laufwerks kann ich nur mein persönliches Gefühl bei der Endmontage des separat verpackten Tellers beschreiben: Wenn man ihn an den beiden speziell dafür vorgesehenen Griffen auf den Subteller aufsetzt und dann verschraubt, dann stellt sich das sehr befriedigende Gefühl einer perfekten Fertigungsqualität und Haptik ein – da wackelt nichts, da sitzt alles perfekt. Ein kleiner Tipp noch für alle anderen Selbst-Aufsteller: Der Hinweis, das Laufwerk mit mindestens zwei Mann aus der Verpackung zu heben, sollte befolgt werden. Ich habe das nicht getan und hatte in Sachen Bandscheibe gleich ein paar Tage etwas davon. Der Hauptgrund dafür ist die schwere Zarge, die zum größten Teil aus einem Aluminiumblock gefräst wurde und so die Gesamtmasse des Spielers auf etwa 40 Kilo treibt. Die untere Hälfte der Zarge ist mit einem dämpfenden Kompositmaterial eingefasst, das Resonanzen, wenn denn noch welche vorhanden sein sollten, wirkungsvoll unterdrückt. Unter der Zarge sind hoch dämpfende Füße mit einem Kern aus einem sehr weichen Silikonkautschuk montiert, der seitlich so clever geführt wird, dass er hauptsächlich vertikal wirkt. Die horizontale Dämpfung übernimmt ebendieser Führungsring. Kommen wir zum Tonarm: Der neue EPA erinnert optisch natürlich ebenfalls an die Klassiker aus dem Hause Technics, die schon immer anerkannt gute Konstruktionen waren – das kann man ganz leicht an den aufgerufenen Gebrauchtpreisen erkennen. Ehrlich gesagt: Ich persönlich war nie ein Freund der EPA-Tonarme, weil mich das Design immer zu sehr an zahllose, auch billige, DJ-Konstrukte erinnert hat. Natürlich kann man sich jetzt fragen, was zuerst da war – und das dürfte wohl der Technics-EPA gewesen sein, an dem sich alle anderen orientiert haben. Nähert man sich dem Arm neutral, dann muss man am SL-1000R konstatieren, dass die exorbitant hohe Verarbeitungsqualität auch vor dem Tonarm nicht Halt gemacht hat: Die Führung durch die Lager ist spielfrei, die Anfassqualität sehr hoch und nach den Einstellmöglichkeiten dürften sich Besitzer anderer Tonarme alle Finger ablecken, so lässt sich beispielsweise die Tonarmhöhe ohne Probleme während des Betriebs nachstellen. Konsequenterweise hat man auf die Lieferung eines eigenen Headshells verzichtet, einen Technics-Tonabnehmer gibt es nicht (mehr).
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 16000 Euro

Technics SL-1000R


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren