Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
231_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Advance Paris PlayStream A5
Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
Neu im Shop
Raumakustik verbessern durch Schallabsorber
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Plattenspieler
20.10.2015

Einzeltest: Sony PS-HX 500

Das Imperium schlägt zurück

13307

Irgendwann musste es ja so kommen: Jahrzehntelang wurde der  gemütlich-kompakte Platenspielermarkt von einer Unzahl kleiner  und mittlerer Manufakturen bedient und kaum brummt die Sache,  schaltet sich die dunkle Seite einDas Imperium hat sich in der Platten abspielenden Galaxis in Gestalt von Sony manifestiert. Eben jener strauchelnder Riese, der in den letzten Jahren – zumindest auf Consumer-Ebene – gerade noch mit Kameras und Spielekonsolen auf sich aufmerksam gemacht hat, aber nun nicht unbedingt mit HiFi-Equipment.

Und das, obwohl die Tradition dafür natürlich da wäre. Über das mehr oder weniger verzweifelte Greifen nach jedem noch so dünnen Strohhalm habe ich in der letzten  Ausgabe schon anlässlich der Technics-Neuauflage SL-!200 GAE referiert, das spare ich mir deshalb. Vielmehr wundere ich mich über das, was da gerade vor meiner Nase seine Runden dreht: Sony hat nämlich keinen riesigen Sternenzerstörer gebaut, sondern einen gelungen gestylten, bestens funktionierenden Tie-Fighter. Einen für 500 Euro, der in ordentlichen Stückzahlen produziert und unters Volk gebracht werden kann. Im Prinzip reden wir von einem strukturell schlichten Riementriebler mit eingebauten Analog-/Digitalwandler. Der muss sein, denn vorne drauf prangt ein „Hi-Res Audio“-Logo. Sprich: Sony will mit dem PS HX-500 nicht nur den beinharten Vinylhörer ins Boot holen, sondern auch gleich ein bisschen Werbung fürs Digitale machen. Das gibt von daher Sinn, als dass besagter Wandler abgespielte Platten sogar im hauseigenen DSD-Format mit doppelter Abtastrate (DSD 128) speichern kann.
21
Anzeige
ELAC Solano Serie: Dein Style, deine Lautsprecher, deine Musik
qc_Solano_Familie_1610370237.jpg
qc_Solano_2_1610370237.jpg
qc_stereo-frontal_3_1610370237.jpg
>> Mehr erfahren
Und vielleicht findet ja der Eine oder Andere Gefallen daran – wer weiß. Konzentrieren wir uns zunächst aufs Grobe, sprich: den Plattenspieler an sich. Der auch mit Abdeckhaube ziemlich flache Japaner gibt sich optisch sehr wenig japanisch-opulent, sondern erinnert in seiner Schlichtheit eher an die klassisch-britische „Plattenspielerschule“. Die Basis bildet nach alter Väter Sitte ein Brett. Oder, um es etwas weniger despektierlich zu formulieren, eine 30 Millimeter starke MDF-Platte. Dunkelgrau, fast schwarz beschichtet, hält sich sich optisch vornehm im Hintergrund. Vorne links gibt´s einen ebenfalls möglichst flach gehaltenen Drehschalter mit vier Positionen: Neben einer Aus-Position und solchen für 33 und 45 Umdrehungen gibt´s eine On-Stellung, in der nur die Elektronik unter Strom steht. Der Sinn dessen erschließt sich mit zugegebenermaßen nur bedingt. Flach gibt´s auch beim Plattenteller: Das ziemlich leichtgewichtige Druckgussexemplar erinnert an die günstigeren Modelle der großen Hersteller von damals, als Vinyl noch die dominierende Programmquelle war. Wie damals gibt´s unter dem gewuchteten Teller auch einen nach innen versetzten Steg, auf dem der Antriebsriemen läuft. Vintage-Fans ist der Handgriff, mit dem man den Riemen durch eine der beiden Öffnungen auf der Telleroberseite greift und aufs Motorpulley bugsiert sicher sehr geläufig.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 500 Euro

Sony PS-HX 500


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren