Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
BenQ W5700
Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
BenQ W2700
Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Plattenspieler
20.10.2015

Einzeltest: Phonosophie No.3 - Seite 4 / 4

Normal

Thomas Schmidt
Thomas Schmidt

An dieser Stelle muss ich auch dem von Ortofon für Phonosophie gefertigten Tonabnehmer „Flair“ ein Kompliment aussprechen – er hat ein glückliches Händchen dafür, Spielfreude zu transportieren und dabei gleichzeitig mit äußerster Neutralität zu agieren. Mit einem Preis von gut 2.

000 Euro ist er zwar nicht gerade ein Sonderangebot, überzeugt aber auf dem No. 3 durch echte Allroundqualitäten und zwar an allen Stellen auf höchstem Niveau. In Sachen klassischer Subchassis-Spieler fällt mir da nur noch der Linn LP12 ein, der in seiner ebenfalls jahrelangen Evolution Ähnliches zu leisten imstande ist. Die größte Überraschung war aber zu späterer Stunde, dass das Phonosophie- Ensemble bei allem Spaß am Filigranen und Feinen auch in der Lage ist, den ganz großen Knüppel auszupacken und damit auch beherzt zuzuschlagen. Will heißen: Auch vor einem großen Orchester geht der Subchassis- Dreher beileibe nicht in die Knie, sondern feuert aus allen Rohren, wenn es mit 100 Mann-Tutti richtig zur Sache geht. Und – zum runden Ausklang – legt der No. 3 auch bei den harten Jungs von AC/DC und Deep Purple noch mal nach – da gibt es kein Komprimieren, kein Verzögern: Der unscheinbare Dreher marschiert, dass es eine wahre Freude ist. Schließt man die Augen, wähnt man sich einer viel größeren bewegten Masse gegenüber, als dies tatsächlich der Fall ist. Schön, dass der No. 3 bei allem Augenmerk auf diese stabile dynamische Basis immer die Eleganz und Vielfalt im Mitteltonbereich beibehält, die ihn ursprünglich so berühmt gemacht haben.

Fazit

Das Phonosophie-Setup ist nicht billig – man merkt der gebotenen Klangqualität die jahrelange Verfeinerung des No. 3 an und kann sich sicher sein, dass man durch die problemlosen Umrüstmöglichkeiten ein absolut zukunftssicheres Gerät besitzt.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
 

Preis: um 3200 Euro

Phonosophie No.3


-

Ausstattung

 
Garantie
Vertrieb Phonosophie, Hamburg 
Telefon 040 837077 
Internet www.phonosophie.de 
unterm Strich... » Das Phonosophie-Setup ist nicht billig – man merkt der gebotenen Klangqualität die jahrelange Verfeinerung des No. 3 an und kann sich sicher sein, dass man durch die problemlosen Umrüstmöglichkeiten ein absolut zukunftssicheres Gerät besitzt. 

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren