Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
189_19699_2
Topthema: QLED zum Kampfpreis
TCL 65C815
Die brandneue C81-Serie von TCL bringt viel Technik für erstaunlich wenig Geld mit. Wir testen das mittlere Modell in 65 Zoll.
187_19803_2
Topthema: Schwere Geschütze
Goya Acoustics Moajaza
Der internationale High End Markt ist kein leichtes Betätigungsfeld für einen Hersteller. Goya Acoustics möchte trotzdem genau hier einsteigen und scheut dabei keine Anstrengungen.
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD
Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"- Rabattaktion
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Plattenspieler
20.10.2015

Einzeltest: Lenco LBT-188

Plattenspieler · Lenco LBT-188

19812
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Dipl.-Ing. Michael Voigt

Plattenspieler liegen voll im Trend, die analoge Musikwiedergabe von Schallplatte erfreut sich wachsender Beliebtheit. Lenco bietet mit dem LBT-188 ein günstiges Laufwerk an, welches sogar einen Phono- Preamp und Bluetooth-Sender an Bord hat.

Lencos neuer LBT-188 kommt trotz seiner günstigen Preisklasse im edlem Gewand daher, wahlweise ist die hochglanzlackierte Zarge in dunkler oder heller Holzoptik erhältlich. Der besondere Clou des LBT-188 ist zudem der bereits eingebaute Phono-Preamp, der den direkten Anschluss an einen freien Cincheingang ermöglicht, dazu besitzt der Lenco einen USB-Digitalausgang sowie wie einen Bluetooth-Transmitter für die Musikwiedergabe via Bluetooth-Lautsprecher.  

14
Anzeige
REVOX STUDIOART S100: Eindrucksvoll für Musik und TV / Home Cinema
qc_revox-studioart-s100-audiobar-soundbar-59895_1601454509.jpg
qc_revox-studioart-s100-audiobar-soundbar-59893_2_1601454509.jpg
qc_MultiroomSTUDIOART_3_1601454509.PNG
>> Mehr erfahren

LBT-188 


Der flache Plattenteller aus Aluminium- Druckguss des LBT-188 hat den Subteller wird klassisch per Riemen von einem unter dem Teller „versteckten“ Gleichstrom-Motor angetrieben. Für eine rutschsichere Auflage der Platte und Bedämpfung von Resonanzen im Metall liegt eine eine recht kräftige Matte aus Filz auf dem Teller. Der Tonarm ist eine bewährte Konstruktion – einfach aber funktional. Die kardanischen Lager sind nebeneinander in einer zentralen Einheit angeordnet und funktionieren leichtgängig und ohne nennenswertes Spiel. Die Auflagekraft des Arms wird über ein Gegengewicht eingestellt. Das Armrohr besteht aus Aluminium und hat ein durchgehendes Headshell. Vormontiert ist ein günstiges aber gut funktionierendes Tonabnehmersystem, die Antiskating-Kraft wird traditionell über ein Gewicht an einem dünnen Faden eingestellt, das den Tonarm über eine Umlenkung an einem kurzen Hebel leicht nach außen zieht.  

18
Anzeige
REVOX STUDIOART S100: Aktiver 3.1 Lautsprecher, Referenzklasse
qc_rvw1_1601456761.jpg
qc_rvw2_2_1601456761.jpg
qc_ht-bew_3_1601456507.jpg
>> Mehr erfahren

Praxis 


Bereits eingebaut ist die Phonovorstufe, die man benötigt, um das in die Rille gepresste Signal zu entzerren und die niedrige Ausgangsspannung des Tonabnehmers auf ein Niveau zu bringen, mit der ein normaler Verstärker arbeiten kann. Damit nicht genug: Der LBT-188 kann nicht nur per Kabel mit der Anlage Kontakt aufnehmen, sondern auch per Bluetooth streamen, und das funktioniert in der Praxis problemlos. Mit dem ab Werk montierten Pickup liefert der LBT-188 warme Bässe, ausdrucksstarken Mittelton sowie sanfte und doch detailreiche Höhen. 

Fazit

Der Lenco LBT-188 ist ein beachtlich gut verarbeiteter, hübscher Plattenspieler mit praktischen Features wie dem eingebauten Phono-Preamp und Bluetooth-Sender: Der perfekte Einstieg in die Vinylwelt zum erstaunlich günstigen Preis-

Preis: um 200 Euro

Lenco LBT-188

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Lenco, Mönchengladbach 
Telefon Nein 
Internet www.lenco.eu 
Abmessungen (B x H x T in mm) 420/180/360 
Gewicht (in Kg) 4,8 kg 
Ausführung Riemenantrieb, Acrylhaube 
Geschwindigkeiten 33 U/min, 45 U/min 
Anschlüsse Line, Phono, Bluetooth, USB 
+ eingebauter Phono-Preamp 
+ Bluetooth-Sender / USB 
Klang 1,3 
Labor 1,2 
Praxis
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung hervorragend 

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren