Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
186_19805_2
Topthema: Verführerisch
Bowers & Wilkins 705 Signature
Wir haben den neuen Regallautsprecher 705 Signature auf den Prüfstand gestellt.
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
189_19699_2
Topthema: QLED zum Kampfpreis
TCL 65C815
Die brandneue C81-Serie von TCL bringt viel Technik für erstaunlich wenig Geld mit. Wir testen das mittlere Modell in 65 Zoll.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Plattenspieler, Tonabnehmer
20.10.2015

Systemtest: Goldnote Mediterraneo, Goldnote Machiavelli II Red / Gold

Kunst und Technik

18481
Thomas Schmidt

Design bedeutet ja nichts anderes, als eine Funktion in ein möglichst gefälliges Äußeres zu verpacken – eine Kunstform, deren berühmteste Vertreter aus Italien stammen. Irgendwie wissen diese Leute einfach, wie es geht
Sieht man sich nur einmal die Geschichte des Automobils an oder geht über eine Oldtimer-Messe wie die Techno Classica, dann kann man bei den Autos, bei denen es einem vor Eleganz der Linienführung den Atem verschlägt, sicher sein, dass beim Karosseriedesign Namen wie Pininfarina, Ghia oder Giugiaro fallen.

Automobilhersteller der ganzen Welt haben sich der Dienste der offenbar unbegrenzt kreativen Köpfe versichert. Und auch beim Thema HiFi kann man Komponenten aus Italien oft recht schnell erkennen, am Schwung der Linien und an der großzügigen Verwendung von Walnussholz. Nun, Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel, aber man muss schon konstatieren, dass südlich der Alpen gerne und viel mit diesem Holz gearbeitet wird. Und zugegeben: Es sieht natürlich auch wunderbar aus, der schwungvolle untere Zargenteil des Goldnote Mediterraneo, der neben dem guten Aussehen auch einen handfesten Vorteil hat. Resonanzen werden durch die Abwesenheit gerader Kanten und Flächen deutlich dezimiert, da sich im Material weniger stehende Wellen bilden können. Zwischen dem Unterteil und der eigentlichen Trägerplatte aus dunklem Acryl sitzt mal eben noch eine drei Millimeter starke Stahlplatte, die nicht unwesentlich zum respektablen Gesamtgewicht des Mediterraneo beiträgt. Satte 20 Kilogramm sind das immerhin! Nicht selbstverständlich und eine willkommene Zugabe: Hinten an der Zarge sitzen zwei stabile Scharniere, die eine ebenso stabile Haube führen. In der Ecke hinten links ist der Synchronmotor mit seinem recht großen Pulley montiert. Dieser ist in Form eines Uhrglases leicht gewölbt ausgeführt, sodass es zu keinem Flattern und Wandern des Riemens kommen kann. Der Motor stammt aus der Schweiz und wird über den Wechselspannungssinus angesteuert. Der stammt aber nicht direkt aus unserem Stromnetz, sondern wird intern generiert. Das bedeutet: Die extern zugeführte Spannung wird im Netzteil in eine saubere Gleichspannung umgewandelt. Diese wiederum versorgt einen Sinusgenerator, der dem Motor eine absolut saubere und störungsfreie Sinuswelle zur Verfügung stellt. Das ist in Sachen Plattenspielerntrieb heute State of the Art. Der Riemen treibt den Teller am Außendurchmesser an, der aus einer auf POM basierenden Kunststoffmischung besteht, die eine hohe Steifigkeit und gleichzeitig gute innere Dämpfungseigenschaften aufweist. Die Edelstahltellerachse dreht sich reibungsarm in einer Bronzebuchse mit Messingboden und einer Lagerkugel aus gehärtetem Edelstahl – die Besonderheit ist hier, dass die Tellerachse aus zwei miteinander verschraubten Hälften besteht, zwischen denen der Teller quasi eingeklemmt wird.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 6850 Euro

Goldnote Mediterraneo


-

Preis: um 1590 Euro

Goldnote Machiavelli II Red / Gold


09/2019 - Thomas Schmidt

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren