Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
108_16868_2
Topthema: Lichtgestalten
AVM Rotation R 2.3, AVM Rotation R 5.3
Jetzt also auch AVM: Der seit Jahrzehnten sehr renommierte Hersteller höchstwertiger Elektronik hat sich dazu durchgerungen, gleich zwei eigene Plattenspieler anzubieten. Wir nehmen das mal als Kompliment für unsere Arbeit
144_0_3
Anzeige
Topthema: Audioblock PS-10
Discjockey
Plattenspieler immer noch im Trend. Das Auflegen der Plattensammlung zu zelebrieren, macht Spaß und liefert erstaunlich gute Klangqualität. Moderne Plattenspieler wie der PS-10 von Audioblock bieten dank eingebautem A/D-Wandler sogar die Schnittstelle zur digitalen Welt.
136_11886_1
Anzeige
Topthema: In-Ears nach Maß
Custom In-Ear Monitors
In vielen Bereichen des Lebens kommt Profi-Technik irgendwann auch bei Endverbrauchern an. So finden nach Abdrücken der Gehörgänge maßgefertigte In-Ear-Kopfhörer aus dem professionellen Bühnen- und Studio-Monitoring auch bei Kopfhörerfans zunehmend Anklang.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schöne Hölzer für Ihr Bauprojekt
offerbox_1559912566.jpg
>>Mehr erfahren

Kategorie: Phonokabel
20.10.2015

Serientest: Horn Audiophiles Odin, Horn Audiophiles Hugin/Munin

Göttlich

7474
Thomas Schmidt
Thomas Schmidt

Anscheinend gehört es bei Kabelherstellern immer noch zum guten Ton, die eigenen Produkte nach Figuren aus der nordischen Mythologie zu benennen. Nun, dann hat der Newcomer Horn Audiophiles bisher alles richtig gemacht
Die Firma mit dem Ziel im Namen hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit einem kleinen, aber feinen Sortiment an Kabeln für alle Komponenten einer Stereoanlage den optimalen Leiter anzubieten.

Wir haben uns aus dem Sortiment ein paar Phonokabel herausgesucht und im Zuge unserer Plattenspielertests in diesem Heft einmal genauer angesehen und -gehört. Bei allem Voodoo und Hype, mit denen sich die Kabelbranche selbst schadet, scheint die Grundanforderung an einen Leiter, nämlich die unverfälschte Übertragung, etwas aus dem Fokus gerückt zu sein. Bei Horn Audiophiles konzentriert man sich dagegen auf Bodenständiges und baut sauber nach Anwendungsgebiet konfektionierte Kabel, die durch extrem niedrige Kapazität und Induktivität das Nutzsignal möglichst wenig beeinflussen. Allen Kabeln gemein ist der hochreine, thermisch behandelte 99,99 % Reinsilberleiter, der im Kern des Kabels mit PTFE isoliert und mit einer Bandierung aus dem gleichen Material in ihrer Form gehalten. Ein schützender Elastomer-Innenmantel umgibt diesen Kern und hält mechanische Einflüsse vom Leiter ab. Der äußere Polyurethanmantel hält die gesamte Konstruktion in Form. Er wird in Seide geführt und durch ein spezielles Verfahren mit winzigen Lufteinschlüssen gefertig, die dabei helfen, Anregungen durch Luftschall zu absorbieren. Alle Komponenten der Kabel werden in Deutschland gefertigt und unterliegen einer ständigen Qualitätskontrolle und Selektion. Allen Kabeln liegt ein Massekabel aus sauerstofffreier, 2,5 mm² Nennquerschnitt starker Kupferlitze und beidseitig handverlöteten vergoldeteten Kupfergabelschuhen bei. Die beiden „kleinen“ Phonokabel mit pseudosymmetrischem Aufbau machten an den jeweiligen Testplattenspielern ihren Job sehr gut. Zum einen sind sie flexibel genug, um auch einmal um schärfere Kanten herumzukommen, zum anderen klingen sie wirklich äußerst neutral und so, dass wirklich keine Wünsche offen bleiben – es sei denn, man möchte ein spezielles Sounding. Ein kurzer Quercheck mit MM-Systemen zeigt, dass auch hier die Hochtonwiedergabe offen und präzise bleibt – das mit der geringen Kapazität stimmt offensichtlich. Die aufwändiger verschalteten HUGIN und MUNIN legen in Sachen Feinauflösung und Klarheit dann noch einmal eine Schippe drauf und ziehen an ihren „kleineren“ Schwestermodellen vorbei, die im direkten Vergleich etwas kompakter aus der Mitte heraus wirken. Dynamisch begrenzend wirkt keines der Kabel, so dass wir für alle eine klare Kaufempfehlung aussprechen können. Dies gilt insbesondere für dass pfiffige DUAL, bei dem man durch Herausdrehen einer kleinen Schraube am 5-Pol-Stecker die Masseleitung auf den Schirm unterbrechen kann und somit in unübersichtlichen Setups mit Brummproblemen mit der Masseführung spielen kann.

Fazit

Intelligent designte und sauber gefertigte Kabel aus hochwertigen Komponenten führen zwangsläufig zu guten Ergebnissen – dies hat man bei Horn Audiophiles erkannt und gibt diese Erkenntnis zu fairen Preisen an den Kunden weiter.

Preis: um 456 Euro

Horn Audiophiles Odin


-

Preis: um 616 Euro

Horn Audiophiles Hugin/Munin


03/2013 - Thomas Schmidt

Ausstattung

 
Vertrieb Horn Audiophiles 
Telefon 05771 9130747 
Internet www.horn-audiophiles.de 
E-Mail horn.audiophiles@t-online.de 
Garantie (in Jahre)
Unterm Strich... » Intelligent designte und sauber gefertigte Kabel aus hochwertigen Komponenten führen zwangsläufig zu guten Ergebnissen – dies hat man bei Horn Audiophiles erkannt und gibt diese Erkenntnis zu fairen Preisen an den Kunden weiter. 

Ausstattung

 
Vertrieb Horn Audiophiles 
Telefon 05771 9130747 
Internet www.horn-audiophiles.de 
E-Mail horn.audiophiles@t-online.de 
Garantie (in Jahre)
Unterm Strich... » Intelligent designte und sauber gefertigte Kabel aus hochwertigen Komponenten führen zwangsläufig zu guten Ergebnissen – dies hat man bei Horn Audiophiles erkannt und gibt diese Erkenntnis zu fairen Preisen an den Kunden weiter. 

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren