Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Phono Vorstufen
20.10.2015

Einzeltest: Vincent PHO-700 - Seite 4 / 4

Grossäugig

Holger Barske
Holger Barske

Ich würde mir am anderen Ende des Spektrums vielleicht einen Hauch mehr Spritzigkeit wünschen, und hier sind wir vermutlich mit der fixen 100-Ohm-Anpassung konfrontiert: Normalerweise würde ich jetzt mal kurz 200 oder 470 Ohm probieren, geht aber nicht. Was es jedenfalls nicht auszumachen gibt, ist irgendwas „typisch Röhriges“.

Im Gegenteil: Die Vincent spielt äußerst geradlinig und direkt. Sie möchten mal so richtig die Schuhe ausgezogen kriegen? Ich empfehle „Bob Log III“ mit „Goddamn Sounds Good“ – das geht wie der Teufel, und der Wunsch nach noch größeren Tieftonmembranen ist nur schwer zu unterdrücken. Okay, probieren wir mal den totalen Overkill und verbinden den Vincent mit dem Lyra Atlas. Gibt‘s nennenswerte Unterschiede zum Merlo Reference? Jawohl. Allerdings sind sie beileibe nicht so gewaltig, wie die Preisdifferenz es hätte erwarten lassen. In Sachen Hochtonpegel passt das Lyra etwas besser, es liefert merklich mehr Luft oben heraus. Das gibt Stimmen mehr Schmelz und Überzeugungskraft, wie der jüngst wiederveröffentlichte Rickie Lee Jones-Erstling ohrenfällig macht: „Coolsville“ ist nur dann so richtig großartig, wenn‘s ganz knapp an der Grenze zum „Zuviel“ tönt und Miss Jones meisterlich auf der Kante des Erträglichen balanciert – sowohl stimmlich als auch auf dem Klavier. Das geht hier ganz wunderbar. Okay, funktioniert, aber niemand betreibt einen 9.000-Euro-Abtaster an so einer Vorstufe, und so habe ich einfach mal probiert, wie der Vincent sich denn mit MMs schlägt. Flugs das bewährte Goldring 2500 in den Reed 3p geschraubt und ... ungläubig gestaunt. Die beiden nämlich machen den Eindruck, als ob sie füreinander geschaffen wären: Der Klang bekommt eine selbstverständliche Verbindlichkeit, wirkt, obschon nicht so rabiat wie mit den sündteuren MCs, insgesamt besser ausbalanciert und auf eine intuitive Art „richtiger“. Das ist mal wieder einer dieser Fälle, wo ein Klangbild so richtig schön einrastet und die Lust zum Experimentieren schlagartig erlahmt. Ich hab‘s natürlich trotzdem getan, aber eine Erkenntnis bleibt: PHO-700 plus MM, das ist eine echte Hausnummer.

Fazit

Der Vincent-Zweiteiler ist eine angenehm bezahlbare und klanglich überaus kräftige Phonovorstufe, die eine merkliche Präferenz hat: Sie möchte mit MM-Abtastern spielen. Dann läuft sie zu großer Form auf.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
 

Preis: um 500 Euro

Vincent PHO-700


-

Ausstattung

 
Vertrieb Sintron Vertrieb, Iffezheim 
Telefon 07229 182998 
Internet www.vincent-tac.de 
Garantie (in Jahren)
B x H x T (in mm) 130/82/225 (pro Gerät) 
Gewicht (in Kg) ca 1,2 / 1,5 
Unterm Strich... » Der Vincent-Zweiteiler ist eine angenehm bezahlbare und klanglich überaus kräftige Phonovorstufe, die eine merkliche Präferenz hat: Sie möchte mit MM-Abtastern spielen. Dann läuft sie zu großer Form auf. 

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren