Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Phono Vorstufen
20.10.2015

Einzeltest: Tom Evans Groove 20th Anniversary mkII - Seite 3 / 3

Neues vom Querdenker

Holger Barske
Holger Barske

Das, was der gute Billy mit prominenter Hilfe (Rick Rubin, Jan-Erik Kongshaug, Lyra Atlas) an den Klemmen des Groove Anniversary mkII abliefert, ist nicht weniger als eine kleine Sensation: Die gewisss nicht ganz einfache Stimme des Smashing-Pumpkins-Masterminds tönt absolut glockenklar, perfekt frei im Raum und hat eine Überzeugungskraft, die ihresgleichen sucht. Ich kenne dieses Phänomen, es gibt so etwas in seltenen Fällen bei Geräten, die einfach ausentwickelt sind: Irgendwann ist der Punkt erreicht, wo tonale, dynamische und irgendwie technisch beschreibbare Klangeindrücke den Kern der Sache nicht mehr treffen.

Zweifellos haben wir es hier mit einem Gerät zu tun, bei dem dieser Zustand erreicht ist: Es macht einfach Musik. Es rückt Ausdruck und Emotion in den Vordergrund, gleich welche Platte aufliegt. Einzig die Tonabnehmeranpassung verdient Beachtung: Das Atlas habe ich mit 250 Ohm deutlich niedriger abgeschlossen, als ich das üblicherweise tue. Die Einstellung domestiziert den Ausnahmeabtaster etwas mehr als üblich, mir gefällt‘s aber am Besten so: Es gibt mehr Präzision, weniger Vordergründigkeit und beseitigt das letzte Maß an Auffälligkeit im Klangbild. Selten hat mich Oregons selbstbetiteltes 1983er-Album derart in den Bann gezogen wie hier, kaum jemals konnte ich in die Klangcollagen der vier Ausnahmemusiker so mühelos eintauchen wie hier. Woran’s genau liegt? Ich kann‘s Ihnen nicht genau sagen, jedenfalls macht die Tom-Evans-Phono offensichtlich extrem viel richtig. Vom großen Konzert bis hin zur Solostimme – das Gerät putzt jeden einzelnen Ton festlich heraus und schickt ihn nach draußen, um mit seinen Kollegen um die Wette zu strahlen – ganz große Klasse.

Fazit

Tom Evans zeigt, wie’s geht: Mit Erfahrung und über viele Jahre optimierten Konzepten hat er eine Phonovorstufe geschaffen, die musikalisch keine Gegner zu fürchten braucht.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
 

Preis: um 2900 Euro

Tom Evans Groove 20th Anniversary mkII


-

Ausstattung

 
Vertrieb HiFi-Stufio Wittmann, Stuttgart 
Telefon 0711 69 67 74 
Internet www.wittmann-hifi.de 
Garantie (in Jahren) 2 Jahre 
B x H x T (in mm) 330/85/180 
Gewicht ca. 2 kg (ohne Netzteil) 
Unterm Strich... Tom Evans zeigt, wie’s geht: Mit Erfahrung und über viele Jahre optimierten Konzepten hat er eine Phonovorstufe geschaffen, die musikalisch keine Gegner zu fürchten braucht. 

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren