Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
178_0_3
Anzeige
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Sofas für das perfekte Heimkino
Die Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes HEIMKINO-Erlebnis.
175_19476_2
Topthema: Moon Ace
Vollmond
Musik hören ist klasse, doch deswegen Platz für einen Turm von Geräten freizumachen, ist kaum noch zeitgemäß. Moon zeigt, dass man auch bei Kombigeräten viele Vorteile hat.
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren
Frage des Tages
Nutzen Sie Musikstreamingdienste wie z.B. Spotify?
Ja
Nein
Ja
42%
Nein
58%

Kategorie: PC
20.10.2015

Einzeltest: Orbsmart AW 10-Pro

Mini-PC Orbsmart AW-10 Pro

17244
Dirk Weyel
Dirk Weyel

Wer heute die Vielzahl an internetbasierten Möglichkeiten ausschöpfen möchte, benötigt einen Rechner mit ausreichend Leistung und Kapazität. Das geht auch ohne großen Desktop-PC oder Laptop, wie der Test des Mini-PC von Orbsmart beweist.

Der Orbsmart AW-10 Pro hat es im wahrsten Sinne des Wortes auf dem Kasten. Der Mini- PC mit einer Kantenlänge von 15 x 13 cm lässt sich unauffällig auf dem Schreibtisch oder auch im TV-Rack aufstellen. Die vier auf der Unterseite angebrachten Standfüße bieten sicheren Halt. Mit der zum Lieferumfang gehörenden VESA-Halterung kann man ihn z. B. auch ganz bequem hinter dem Fernseher platzieren.     


Ausstattung


Im Inneren des Mini-PCs befindet sich unter anderem ein superschneller Intel-Gemini-J4105- Quadcore-Prozessor (bis zu 2,5 GHz) mit 4 GB DDR4 RAM Speicherkapazität. Die Rückseite bietet umfangreiche Anschlussmöglichkeiten. Neben einem HDMI-Ausgang in der Version 2.0 für Flachbildschirme lässt sich der Orbsmart auch ganz klassisch über VGA-Kabel an einen Monitor anschließen. Die Rückseite beheimatet zudem einen Gigabit-LAN-Anschluss, zwei USB-3.1-Schnittstellen sowie einen USBType- C-Port. Auch die WLAN-Antenne und der 3,5-mm-Audioausgang sind hier zu finden. An der Geräteaußenseite hat der Hersteller noch zwei weitere USB-Buchsen (Version 2.0) und einen SD-Kartenleser integriert. Der Mini-PC kommt mit vollwertigem Windows- 10-Pro Betriebssystem daher. Zusätzlich zu der zum Lieferumfang gehörenden kleinen Infrarot-Fernbedienung bietet der Vertrieb auch die Orbsmart WA-1 Airmouse inklusive Tastatur (um 40 Euro) an. Der Zukauf dieser per USB-Stick angebundenen Zusatzfernbedienung empfiehlt sich, da mit der hierauf befindlichen Tastatur wesentlich schneller Begriffe eingegeben werden können. Natürlich kann man auch eine herkömmliche Tastatur und Maus anschließen.     


Praxis


Wir haben unser Testmuster mit dem im Karton liegenden HDMI-Kabel an einen Ultra-HDfähigen Fernseher angeschlossen. Nach dem Hochfahren wird der lüfterlose Rechner über „Cortana“ eingerichtet. Nach dem Auswählen der unterschiedlichen Menüpunkte, dem Anlegen eines Nutzerkontos und Zustimmung zum Windows-10-Pro-Lizenzvertrag steht ein vollwertiges Betriebssystem zur Verfügung. Nachdem wir den Orbsmart ans Heimnetzwerk und Internet (via LAN oder Wi-Fi)  angebunden hatten, haben wir uns zunächst einige im Netzwerk befindliche Filme in HD-Qualität über Kodi und VLC-Player angeschaut. Hier überzeugt der Orbsmart mit brillantem, ruckelfreiem Bild. Der Orbsmart AW 10-Pro macht auch vor Ultra-HD-Inhalten keinen Halt. Diese können neben dem Internet und Heimnetzwerk natürlich auch über die Schnittstellen am Mini- PC zum Orbsmart gelangen. Auf der Unterseite des Mini-PCs lässt sich alternativ auch eine Festplatte einbauen, sodass man direkt auf die Inhalte zugreifen kann.

Fazit

Der kleine, schicke Media-PC von Orbsmart ist der optimale Zuspieler für einen Ultra- HD-Fernseher. Er bietet ruckelfreie Bilder in Ultra-HD-Auflösung, fungiert als vollwertiger Windows-PC und bietet auch für Gaming die optimale Performance.

Preis: um 300 Euro

Orbsmart AW 10-Pro

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Capoyo, Taufkirchen 
Telefon 089 44141140 
Internet www.myhdplayer.de 
Abmessungen B x H x T 145/55/130 
Prozessor Quadcore Intel Gemini Lake J4105 
Grafik Intel UHD Graphics 600 
Betriebssystem Windows 10 Pro 
Arbeitsspeicher 4 GB DDR4 
Festplatte 2,5" HDD oder -SSD 
Steckplätze 1x M.2 
Cardreader SD 
WLAN/LAN ja /ja 
Sonstiges Bluetooth 4.2., VESA-Halterung, Infrarotfernbedienung 
- 1 x HDMI 2.0, 1 x VGA, 1 x 3,5 mm Audio, 2 x USB 3.1, 1 x USB 3.1 Type-C, 2 x USB 2.0 
+ minimale Abmessungen/viele Anschlüsse/geringer Stromverbrauch/HDMI 2.0 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Bild 30%
Ton 15%
Ausstattung 20%
Verarbeitung 15%
Praxis 20%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren