Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
128_11691_1
Anzeige
Topthema: Service
Alles, was Sie über 8K wissen müssen
Ultra-HD-hat sich als Bildschirm-Auflösung bei TV-Geräten als Standard etabliert, Full-HD findet man nur noch bei kleineren Fernsehern. Der nächste Schritt in der technischen Entwicklung ist „8K“. Wir sind der Frage nachgegangen, was die noch höhere Auflösung bringt.
136_11886_1
Anzeige
Topthema: In-Ears nach Maß
Custom In-Ear Monitors
In vielen Bereichen des Lebens kommt Profi-Technik irgendwann auch bei Endverbrauchern an. So finden nach Abdrücken der Gehörgänge maßgefertigte In-Ear-Kopfhörer aus dem professionellen Bühnen- und Studio-Monitoring auch bei Kopfhörerfans zunehmend Anklang.
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
Schöne Hölzer für Ihr Bauprojekt
offerbox_1559912566.jpg
>>Mehr erfahren

Kategorie: OEM-Adaption
20.10.2015

Einzeltest: Maxxline Zemex USB Box

Neue Medien leicht gemacht

2239
Christian Rechenbach
Christian Rechenbach

Sie sind in aller Munde: die neuen Medien. Viele Headunit-Hersteller integrieren derzeit Möglichkeiten, sie im Auto abspielbar zu machen.

Der Multimediaspezialist Maxxline hat immer noch einen draufzusetzen. Was macht er anders und besser als die „Großen“?Zunächst sind wir aber noch die Erklärung schuldig, was die Zemex USB Box überhaupt tut und wofür sie genutzt werden sollte. Einmal installiert, bietet sie der HiFi-Anlage USB- und SD-Konnektivität, außerdem lassen sich noch analoge AV-Quellen einschleifen und steuern. Das Audiosignal geht per Cinchausgang ab, bis zu drei Videogeräte werden per Composite versorgt. Die Möglichkeit der Bildwiedergabe sollte man für die Benutzung auch haben, denn nur so sieht man etwas von der hübschen Bedienoberfläche, die man für die Funktion braucht. Das hört sich jetzt alles nicht unbedingt wie die Neuerfindung des Rades an, aber wie so oft entscheidet das Detail. Ich bin sehr erfreut darüber, dass die Zemex Box auch ein paar Formate beherrscht, die man sonst nicht in den langen Ausstattungstabellen anderer Multimediageräte findet. Das hat auch primär nichts damit zu tun, möglichst viel auf die Packung schreiben zu können, sondern hat den Vorteil, dass der User nicht immer erst in ein kompatibles Format konvertieren muss, um es abspielen zu können. Das gilt besonders für die Unterstützung von VOB- und MKV-Dateien. Man muss nicht langwierige Konvertierprozesse starten, um ein funktionierendes Format zu erhalten, sondern kann den Inhalt einer DVD einfach stur auf eine portable Festplatte kopieren und loslegen. So spart man Zeit. Auch die vielen Dateien, die aus einer der vielen (natürlich legalen) Internetquellen stammen, haben große Chancen, unterstützt zu werden. Ich rede da ganz besonders vom in Mode gekommenen Containerformat MKV, das viele Codecs beinhalten kann, die auch dekodiert werden müssen. Man wird auch schnell zu schätzen lernen, dass externe Medien unheimlich schnell eingelesen werden und dass die Box „Last Position Memory“ beherrscht, eine Funktion, die dafür sorgt, dass es nach dem Wiedereinschalten an der Stelle weitergeht, an der man aufgehört hat zu hören oder zu gucken. Ganz besonders interessant ist dieses Kistchen für Besitzer von Werkssystemen mit Monitor. Im Maxxline-Programm gibt es eine Vielzahl von Adaptern, die es ermöglichen, die Zemex-USB-Box in die OEM-Anlage einzubinden und sie dann sogar darüber zu steuern, ohne sich lange Gedanken machen zu müssen, wie man am besten und unauffälligsten das IR-Auge verlegt und platziert.

Fazit

Maxxline präsentiert uns nicht einfach nur einen weiteren Adapter, sondern hat sich mal wieder auf Tugenden besonnen, für die wir sie kennen und schätzen. Einmal mehr steckt in einem Produkt wieder das Quäntchen mehr Überlegung als bei vielen anderen, wodurch sie sich einfach aus der Masse abheben.

Preis: um 170 Euro

Maxxline Zemex USB Box

Spitzenklasse


-

Ausstattung

 
Vertrieb Maxxline, Moers 
Hotline 02841 998780 
Internet www.maxxline.de 
Audioformate: MP3, WMA, AAC 
Videoformate: RM, MPEG1+2, VOB, WMV, 3GP, AVI, DAT, XviD, Quicktime, MKV 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren