Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
71_10564_1
Anzeige
Topthema: Raumakustik verbessern
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Naviceiver
20.10.2015

Einzeltest: Zenec Z-E3726

Next Generation

11872
Guido Randerath
Guido Randerath

Zenec gehört zu den Vorreitern bei fahrzeugspezifischen Navigationsgeräten. Mit dem Z-E3715 haben die Schweizer schon länger ein Modell für den Fiat Ducato im Programm.

Jetzt kommt die neueste Generation der Wohnmobil-Navis: Zenec Z-E3726.Wie seine Vorgänger ist der Z-E3726 passgenau auf das Armaturenbrett von Fiat Ducato, Citroen Jumper und Peugeot Boxer zugeschnitten. Damit bietet es sich als Headunit für den Großteil aller Wohnmobile an. Folgerichtig stattet Zenec das Gerät auch mit einer Camper-Navigation aus. Fahrzeugparameter wie Höhe, Länge, Breite, Gewicht und Höchstgeschwindigkeit können eingestellt werden und werden dann bei der Routenberechnung berücksichtigt. Und natürlich kennt das System auch Wohnmobil-relevante Sonderziele. Unter der POI-Rubrik „Wohnwagen“ findet man europaweit Stell- und Campingplätze.

Essentials

Das Z-E3726 ist das erste Modell der neuen E>GO Essentials Serie. Diese Geräte verfügen über zahlreiche Neuerungen, die auffälligste ist die komplett überarbeitete Software. So ist die Benutzeroberfläche noch einmal übersichtlicher und moderner gestaltet worden. Die diversen Medien wie CD/DVD, USB oder der interne Speicher sind unter einem Menüpunkt zusammengefasst. An Bord ist wieder die USB-Medienverwaltung Gracenote. Mit den Gracenote-Funktionen „More like this“ (MLT) und „Mood“ können Sie aus der USB-Musiksammlung „One-Click“-Playlisten erstellen. Diese Playlisten basieren auf einem gewählten Song oder Ihrer aktuellen Stimmung. Hervorzuheben ist das Multitunersystem des neuen Zenecs. Sowohl für den analogen UKW/MW-Empfang als auch für das Digitalradio DAB+ kommt hier jeweils ein Doppeltuner zum Einsatz. Während der eine Tuner sich um das gerade laufende Programm kümmert, scannt der zweite im Hintergrund die Senderlandschaft und hält die Senderliste so immer auf dem aktuellen Stand. Die Wahl der gewünschten Station erfolgt dann einfach aus der Liste, die Zeiten der lästigen Frequenz- bzw. Sendersuche sind damit vorbei. Die beiden Doppeltuner machen ihren jeweiligen Job hervorragend. Zu beachten ist, dass die Qualität des Radioempfangs entscheidend von der Antenne im Fahrzeug abhängt. Insbesondere besitzen die meisten Wohnmobile keine Digitalradio-Antenne. Hier sollte man sich im Zweifel vom örtlichen Zenec-Fachhändler beraten lassen.  Vollausstattung Neben dem Multitunersystem und der Camper- Navigation bietet das Zenec das komplette Infotainment-Programm. Parrot-Bluetooth, USB und diverse optionale Zenec-Smartlink- Adapter erlauben zeitgemäße Kommunikation mit dem Smartphone. Zahlreiche Ein- und Ausgänge erlauben den Anschluss zusätzlicher Geräte, wie z.B. einer Rückfahrkamera. Besonders freut uns, dass Zenec auch die Audio-Qualitäten nicht vernachlässigt hat. So besitzt das Z-E3726 einen hochwertigen 24-Bit-DA-Wandler und spielt unkomprimierte FLAC-Dateien mit bis zu 24 bit/192 kHz ab. Zur Klangverbesserung steht ein DSP mit parametrischem 11-Band-Equalizer und für den Fiat-Ducato-Innenraum optimierten DSP-Voreinstellungen zur Verfügung. Dazu kommen eine einzelkanalbasierte Laufzeitkorrektur (4.2 oder 5.1) in cm- oder 0,1-ms-Schritten sowie ein 3-Band-Equalizer (Bass/Mid/High) für einfache quellenbasierte Klanganpassungen.

Fazit

Mit den Essential-Geräten präsentiert Zenec eine äußerst gelungene neue Software, die sich schnell, flüssig und intuitiv bedienen lässt. Ein weiteres Highlight ist das Vierfach-Tunersystem für UKW und DAB+, das endgültig Schluss mit der lästigen Sendersucherei macht. Zusammen mit der für Camper optimierten Navigation ist das neue Zenec Z-E3726 damit die Ideallösung für alle Wohnmobile auf Basis von Fiat Ducato, Citroen Jumper oder Peugeot Boxer.
8er Super-Set: Klangtest CDs
Profi-Testbilder für TV-Bildoptimierung

Preis: um 1000 Euro

Zenec Z-E3726

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb ACR 
Hotline info@acr.eu 
Internet www.acr.eu 
Verstärkerleistung in Watt 15 
Ausgangsspannung in Volt 2,9 
Ausgangsimpedanz in Ohm 440 
THD+N (%) 0.046 
SNR (A) 91 
THD+N (%) 0.025 
SNR (A) 66 
Übersprechen (dB) 57 
Monitorgröße Zoll
Touchscreen Ja 
EQ/Soundprozessor Ja 
Frequenzweichen HP/TP 
Pre-outs
AV-in Ja 
Video-out Ja 
Anschluss Kamera Ja 
MP3/WMA/AAC Ja / Ja / Ja 
USB / iPod Ja / Ja 
Bluetooth HFP/A2DP Ja / Ja 
Kartenmaterial Europa 
TMC/TMC Pro Ja / Ja 
Fernbedienung Ja 
Sonstiges DAB+ 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung hervoragend 

Bewertung

 
Klang 15% :
Bassfundament 3%
Neutralität 3%
Transparenz 3%
Räumlichkeit 3%
Dynamik 3%
Bild 15% :
Schärfe 2.50%
Helligkeit 2.50%
Kontrast 2.50%
Farbwiedergabe 2.50%
Blickwinkel 2.50%
Reflexion 2.50%
Navigation 15% :
Zielführung 5%
Routenberechnung 5%
Ausstattung 5%
Labor 15.02% :
Laufwerk 7.50%
Verzerrung 3.75%
Rauschabstand 3.75%
Tuner 7.52%
Frequenzgang 1.88%
Übersprechen 1.88%
Verzerrung 1.88%
Rauschabstand 1.88%
Praxis 40% :
Bedienung 10%
Verarbeitung 5%
Empfangstest 5%
Ausstattung 20%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren