Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Audio System X 165/3 Evo2
Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.
306_14642_1
Anzeige
Topthema: Cyber Monday bei beyerdynamic
Gratis-Kopfhörer und bis zu 50% Rabatt!
beyerdynamic bietet zahlreiche Produkte zu attraktiven Preisen an. Im Rahmen des Cyber Monday spart ihr bis zu 50 Prozent. Die Attraktivität der exklusiven Angebote wird durch einen GRATIS-Kopfhörer für jede Bestellung ab 199 € weiter gesteigert.
310_21112_2
Topthema: Mundorf K+T
Zweiwege-Standbox mit Visaton und Mundorf-AMT
Was folgt auf die MuViStar M? Natürlich die MuViStar L, bei der wir den Sprung von der Kompakt- zur Standbox wagen.
304_14625_1
Anzeige
Topthema: VIABLUE™ Kabel vom Feinsten
20 Jahre Jubiläumsgewinnspiel vom 21.11. - 21.12.2021
Seit 2001 steht der deutsche Hersteller für herausragende Qualität und Funktion. Eine komplette Kabelserie, Spikes und Absorber im edlen VIABLUE™ Design bieten dabei jedem Hifi-Fan optimale Lösungen.
Advents-Highlights
Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr
offerbox_1638024753.jpeg
>> Hier zum hifitest.de Shop

Kategorie: Naviceiver
20.10.2015

Einzeltest: Phonocar VM101

Android-Navi für Volkswagen

Naviceiver Phonocar VM101 im Test, Bild 1
7875

Phonocar setzt bei diesem fahrzeugspezifischen Navitainer auf Googles Betriebssystem Android 2.2 und bringt so die gesamte Vielfalt der Apps ins Armaturenbrett.

Naviceiver Phonocar VM101 im Test, Bild 2Naviceiver Phonocar VM101 im Test, Bild 3Naviceiver Phonocar VM101 im Test, Bild 4Naviceiver Phonocar VM101 im Test, Bild 5Naviceiver Phonocar VM101 im Test, Bild 6
Der Funktionsumfang moderner Naviceiver im 2-DIN-Format ist enorm. Navi, USB, iPhone/iPod, SD, Bluetooth, DVD und natürlich Radio sowie Anschlüsse für Kamera und AV-Quellen gehören zur üblichen Ausstattung. Der VM101 bietet all dies auch, besitzt jedoch kein DIN-Format, sondern ist mechanisch und elektrisch ganz auf Volkswagen auf Golf-V-Plattform zugeschnitten. Phonocar geht noch einen Schritt weiter und stattet seinen VM101 mit dem Handy-Betriebssystem Android in der Version 2.2 aus. Durch die Vielzahl der dafür verfügbaren Apps wird der mögliche Funktionsumfang somit immens. Zudem verfügt das VM101 über ein CAN-Bus-Modul, das die Steuerung über die originale Lenkradfernbedienung, Climatronic und Einparkhilfe unterstützt.

Wi-Fi inklusive


Serienmäßig kommt das VM101 mit einem WiFi- Dongle, so dass die gewünschten Anwendungen bei verfügbarem WLAN z.B. in der heimischen Garage heruntergeladen werden können. Optional kann ein 3G-Stick mit entsprechendem Datenvertrag über USB angeschlossen werden, so dass der Zugriff aufs Internet auch unterwegs und sogar während der Fahrt möglich ist. Werksseitig hat das Phonocar bereits eine ganze Reihe von Apps inklusive Opera-Browser, Facebook u.vm. vorinstalliert, so dass es nach dem Einbau direkt losgehen kann. Phonocar liefert das 101 mit iGo-Primo-Software aus, das europäische Kartenmaterial ist auf microSD-Karte vorinstalliert. Inklusive ist die Fresh-Maps-Garantie: Binnen 30 Tagen sind eventuelle Kartenupdates kostenlos.

Bedienung


Wer Android von seinem Smartphone kennt, wird mit dem Phonocar auf Anhieb zurechtkommen. Während der Fahrt sollte der Fahrer sich freilich davon distanzieren, in den Tiefen des Betriebssystems oder irgendwelchen Apps rumzuspielen. Die wichtigen Funktionen wie Lautstärke und Quellenwahl sind über die Hardkeys rechts und links möglich und so jederzeit sicher bedienbar. Insgesamt ist es Phonocar gelungen, die Bedienoberfläche so zu gestalten, dass alle während der Fahrt relevanten Anwendungen gut und sicher zu bedienen sind.

Ausstattung


Bereits ohne weitere Apps zu installieren, ist der Funktionsumfang des Phonocars frisch aus dem Karton dem anderer Naviceiver mehr als ebenbürtig. Für digitale Medien stehen USB, microSD und CD/DVD-Laufwerk zur Verfügung. iPod und iPhone werden ebenfalls unterstützt. Über das integrierte Bluetooth-Modul können Handys drahtlos gekoppelt und fürs Freisprechen oder Audiostreaming genutzt werden. Auf der Rückseite gibt es eine Vielzahl an AV-Anschlüssen unter anderem für Rückfahrkamera und DVB-T-Tuner. Zum Anschluss externer Verstärker sind getrennte Vorverstärkerausgänge für Front, Rear, Subwoofer und sogar Centerspeaker vorhanden.

Testergebnisse


Die mitgelieferte iGo-Navigation macht ihren Job auch im Phonocar hervorragend. Wer andere Navigationssoftware bevorzugt, dem steht es natürlich frei, diese als App zu installieren. Erfreulich ist die enorme Medienvielfalt, die das VM101 beherrscht: Mit AVI, WMV, MP4, MPG, M4V, MPEG-4, H264, JPE,XVID, RM, WMA, 3GP, AAC, MP3, M4A, OGG, WAV, AMR, APE und sogar FLAC unterstützt es so ziemlich jeden gängigen Audio- und Video-Codec. Insgesamt schlägt sich das Phonocar in Labor und Praxis gut, leichte Abzüge muss es sich nur für den Tuner gefallen lassen, der prinzipbedingt nicht ganz mit VWs originalem Doppeltuner mithalten kann.

Kompatible Fahrzeuge (Herstellerangaben)


• Seat Leon ab Bj. 11 • Seat Altea ab Bj. 11 • Skoda Fabia ab Bj. 09 • Skoda Roomster ab Bj. 07 • Skoda Octavia ab Bj. 07 • VW Golf V, VI • VW Tiguan • VW Touran • VW Passat ab Bj. 05 • VW Passat CC ab Bj. 08 • VW Scirocco ab Bj. 08 • VW Polo ab Bj. 09 • VW Sharan ab Bj. 10 • VW Caddy ab Bj 10

Fazit

Dank des Betriebssystems Android 2.2 und der dafür massenhaft verfügbaren Apps ist das Phonocar VM101 in seiner Funktionsvielfalt kaum zu übertreffen. Zudem passt es mitsamt CAN-Bus-Interface perfekt in viele Fahrzeuge der Volkswagen-Gruppe. Wer Android schätzt, findet hier seine optimale Medienaufrüstung für Golf und Co.

Preis: um 1150 Euro

Phonocar VM101

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Phonocar VM101, Murr 
Hotline 07144 823020 
Internet www.phonocar.de 
Verstärkerleistung in Watt 14 
Ausgangsspannung in Volt 3,5 
Ausgangsimpedanz in Ohm 570 
THD+N (%) 0.066 
SNR (A) 81 
THD+N (%) 0.151 
SNR (A) 62 
Übersprechen (dB) 27 
Monitorgröße Zoll
Touchscreen Ja 
EQ/Soundprozessor Ja 
Frequenzweichen Nein 
Pre-outs
AV-in • 
Video-out • 
Anschluss Kamera • 
MP3/WMA/AAC Ja / Ja /• 
USB / iPod •/• 
Bluetooth HFP/A2DP Ja / Ja 
Kartenmaterial Europa 
TMC/TMC Pro Nein / Nein 
Fernbedienung Nein 
Sonstiges SD 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Klang 15% :
Bassfundament 3%
Neutralität 3%
Transparenz 3%
Räumlichkeit 3%
Dynamik 3%
Bild 15% :
Schärfe 2.50%
Helligkeit 2.50%
Kontrast 2.50%
Farbwiedergabe 2.50%
Blickwinkel 2.50%
Reflexion 2.50%
Navigation 15% :
Zielführung 5%
Routenberechnung 5%
Ausstattung 5%
Labor 15.02% :
Laufwerk 7.50%
Verzerrung 3.75%
Rauschabstand 3.75%
Tuner 7.52%
Frequenzgang 1.88%
Übersprechen 1.88%
Verzerrung 1.88%
Rauschabstand 1.88%
Praxis 40% :
Bedienung 10%
Verarbeitung 5%
Empfangstest 5%
Ausstattung 20%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren