Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Naviceiver
20.10.2015

Einzeltest: iCartech Alpha S700/iGo

Android fürs Auto

9928
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Dipl.-Phys. Guido Randerath

Im Smartphone-Segment hat sich Android lange als das führende Betriebssystem durchgesetzt. Und auch bei Autoradios wächst die Zahl der Marken, die auf Googles Software setzen.

Bereits im vergangenen Jahr stellten wir Ihnen mit dem Alpha V800 einen VW-spezifischen Naviceiver von iCartech auf Android- Basis vor. Mit dem Alpha S700 testen wir das neueste Modell, diesmal im universellen Doppel- DIN-Format.


Jelly Bean


Mit Android 4.1 bietet das Alpha S700 ein recht aktuelles Jelly-Bean-Betriebssystem, das auch Googles Sprachsteuerung unterstützt. Zur gewohnten Multitouch-Steuerung wie auf dem Smartphone bietet das iCartech einen kapazitiven Touchscreen. Die von Android gewohnten drei Tasten sitzen hier als Hardkeys links oberhalb des Drehreglers für die Lautstärke. Android als Betriebssystem macht erst wirklich Sinn, wenn das Gerät auch Zugang zum Internet hat. Hierfür kann beim S700 in einen der hinteren USB-Anschlüsse entweder ein 3G- oder ein Wi-Fi-Stick eingesteckt werden. Im Falle von Wi-Fi kann dann das Smartphone als Hotspot fungieren. So steht dem Nutzer die ganze App-Welt des Play Stores offen.


Alles drin


Bereits im Auslieferungszustand bietet das Alpha zahlreiche Apps und deren Funktionen. Viele davon sind explizit für den Betrieb während der Fahrt vorgesehen. So spielt es Musik bzw. Filme von CD, DVD, SD, USB, iPod/iPhone und per Bluetooth ab. Eine Freisprecheinrichtung ist natürlich ebenso an Bord wie der Tuner. Auch für die Navigation ist bereits alles inklusive externer GPS-Antenne vorbereitet. Der Nutzer kann frei wählen, welche Android-Navigation er installiert. Wir testeten das Gerät in Kombination mit der von iCartech als Zubehör angebotenen iGo-Navigation (120 Euro). Weiteres empfehlenswertes Zubehör sind der DAB+ (140 Euro) und der DVB-T-Empfänger (200 Euro). Beide sind direkt über den Touchscreen des Alpha S700 steuerbar und im Paket zusammen mit Radio und Navikarte derzeit für rund 1.040 Euro erhältlich. Ebenfalls lieferbar ist eine Dashcam für 100 Euro.

OBD


Das Zubehörprogramm bietet ein weiteres interessantes Objekt, nämlich die Bluetooth-OBDSchnittstelle für 30 Euro. Diese wird in den Diagnosestecker des Kfz eingesteckt und überträgt die Fahrzeugdaten auf das Aplha. Vorab muss die entsprechende App installiert werden. So lassen sich bei neueren Fahrzeugen Daten wie Ladedruck, Abgastemperatur, Öl-Druck, Öl-Temperatur, Wassertemperatur und weitere Informationen, wenn diese vom Fahrzeug bereitgestellt werden, übers Autoradio ablesen.

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 820 Euro

iCartech Alpha S700/iGo

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren