Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
128_11691_1
Anzeige
Topthema: Service
Alles, was Sie über 8K wissen müssen
Ultra-HD-hat sich als Bildschirm-Auflösung bei TV-Geräten als Standard etabliert, Full-HD findet man nur noch bei kleineren Fernsehern. Der nächste Schritt in der technischen Entwicklung ist „8K“. Wir sind der Frage nachgegangen, was die noch höhere Auflösung bringt.
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Naviceiver
20.10.2015

Einzeltest: ESX VN-1015MA

Das nächste große Ding

17708
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Dipl.-Phys. Guido Randerath

Mit dem VN1015-MA bringt ESX seinen ersten Naviceiver mit Android-Betriebssystem auf den Markt.

Auf Anhieb fällt beim neuen VN1015-MA das riesige Display mit satten 10 Zoll Diagonale auf.

Das Chassis besitzt ein Standard-Doppel-DIN-Format, sodass es in gängige Radioschächte passt. Vor dem Chassis sitzt der große Touchscreen an einer Art Kugelkopf-Halter. So kann das Display in alle Richtungen angewinkelt werden. Darüber hinaus kann es in der Höhe verschoben und sogar komplett abgenommen werden – hierzu muss allerdings ein Stecker gelöst werden. Falls also z.B. direkt unterhalb des Radioschachts relevante Bedienelemente sitzen, kann der Monitor höher gestellt werden, um diese nicht zu verdecken – und umgekehrt.

Offenes Android

Durch die Verwendung von Android können auf dem ESX Apps nach Belieben installiert werden. Falls das VN1015-MA per Wi-Fi mit dem Internet verbunden ist, kann dies direkt über Googles Playstore erfolgen. Die Offline-Installation über USB ist mithilfe des APK-Installers ebenfalls möglich. Als CPU kommt hier ein UltraOcta-T8-Prozessor zum Einsatz, dem 2+32 GB Speicher zur Seite stehen.

Digitalradio

Besonderes Augenmerk haben die Entwickler von ESX auf einen verlässlichen Radioempfang gelegt. Viele günstige No-Name-Produkte schwächeln hier. Nicht so der ESX. Der UKW-Tuner schlägt sich in unseren Empfangstests sehr ordentlich. Auch etwas schwächere Sender werden stabil und angenehm rauscharm empfangen. Zusätzlich bietet das VN1015-MA serienmäßig Digitalradio DAB+. Bei unserem Vorserien-Testmuster lag noch ein externer Empfänger bei, dieser wird in der Serie fest im Gerät installiert sein. Und auch er macht seinen Job einwandfrei. Alle bundesweiten Sender sowie die lokalen NRW-Sender wurden DAB-typisch in glasklarer, rauschfreier Qualität übertragen. Sehr schön gelöst sind hier auch die grafische Darstellung und die Bedienung.

Navigation

Auf unserem Testmuster bereits vorinstalliert war die bewährte Navigationssoftware iGo inklusive europäischer Offl ine-Karten. Diese funktioniert prima auf dem ESX, sie führt auch ohne aktive Internetverbindung 
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 810 Euro

ESX VN-1015MA

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren