Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
266_20642_2
Topthema: Philips Fidelio B97
Dolby-Atmos-Soundbar mit Satellitenboxen
Dolby Atmos hat sich als Standard im Heimkino etabliert. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass man eine Unzahl von Lautsprechern im Wohnzimmer verteilen muss. Die neue Philips-Fidelio- B97-Soundbar packt ein komplettes Heimkinosystem in ein praktisches Format.
264_20622_2
Topthema: Mundorfs neue U-Serie
4 Neuheiten im K+T-Labor
Waren es zuletzt die extrem hoch belastbaren und wirkungsgradstarken PAAMTs, mit denen der AMT-Spezialist Mundorf zu glänzen wusste, so präsentiert man jetzt eine neue Baureihe „ziviler“ AMTs für den Heim- und Studiogebrauch.
Neu im Shop
Akustikelemente für Wandmontage
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Musikserver
20.10.2015

Einzeltest: Melco N100 - Seite 3 / 3

Streamers Freund

37
Anzeige
VORTEIL AKTION ZUR EM: Revox Audiobar S100 + TV Ständer-GRATIS!
hifitest.de/images/themenmonat/qc_001_1622562003.jpg" alt="qc_001_1622562003.jpg" width="100%">
qc_002_2_1622562003.png
qc_003_3_1622562003.jpg
>> Mehr erfahren
Im Menü lässt sich dazu einstellen, ob der Server automatisch nach neuen Käufen Ausschau hält. Die gespeicherte Musik kann der Server weiteren Quellgeräten zur Verfügung stellen, was man von einem Musikserver ja erwartet. Melco nutzt dafür aber eine weitere Ethernet-Schnittstelle an der Rückseite, an der ein Streamer direkt angeschlossen werden kann. Hier werden dann all die Daten aus dem Ethernetsignal herausgefiltert, die mit der Musikwiedergabe nichts zu tun haben. Das erhöht die Performance der angeschlossenen Quellgeräte und sorgt für konturierteren Klang. Per USB kann der N100 aber auch direkt an einen Digital-Analog-Wandler angeschlossen und so als Player genutzt werden. Auch hier kann der Musikserver, anders als die meisten anderen Vertreter seiner Art, noch immer mithilfe des Displays und der Funktionstasten bedient werden. Ehrlich gesagt ist hier das Tablet aber um Längen bequemer und Melco nutzt für seine Server mittlerweile eine eigene, kostenlose App. Damit lässt sich Musik komfortabel auswählen und auch Streamingdienste können integriert werden, um die eigene Bibliothek um Millionen von Titeln zu erweitern. Geräteeinstellungen sind aber weiterhin nur am Gerät möglich. Die Reaktionsgeschwindigkeit könnte noch einen Ticken besser sein, doch alles in allem ist die App zuverlässig und übersichtlich.
35
Anzeige
REVOX TAUSCHZEIT: Für Joy Musiksysteme, Lautsprecher G-Serie, T700 Turntable
qc_Vorlage_Tauschzeit_instagram_1080x1080_Revox_LautsprecherAudiosysteme_V1_klicken_1621261185.jpg
qc_Revox-Button-TAUSCHZEIT-Angebot-Lautsprecher-Audiosysteme-home_2_1621261185.png
qc_Screenshot_at_May_17_15-58-46_3_1621261185.png
>> Mehr erfahren
Klanglich steht auch der kleinste Melco ganz in der Tradition seiner großen Brüder. Ein dunkler Hintergrund ermöglicht schon bei CD-Qualität ein sehr differenziertes Spiel. Tonal neutral und mit einem tollen Fluss gibt der N100 die gewünschte Musik wieder und erzeugt beim Hörer schnell ein Fußwippen oder Kopfnicken passend zur groovenden Bassline. Gerade der Mittenbereich wirkt sehr angenehm, trägt das musikalische Geschehen schön nach vorne und sorgt für eine tolle Musikalität. Der N100 ist gerade für Neulinge im Bereich des digitalen Audio eine gute Wahl. Netzwerkkenntnisse sind kaum vonnöten und durch die gradlinige Bedienstruktur des Servers wird man schnell alles Nötige an Wissen erlangen. Das Übertragen von Musik ist wunderbar einfach und dank des schlanken Gehäuses findet der Server auch an bestehenden Anlagen noch leicht einen passenden Platz. Klanglich klasse, leicht erweiterbar und schließlich zu einem angenehmen Preis zu erstehen, ist der N100 ein wunderbar Einstieg in die Welt des HiRes-Audio.

Fazit

Melcos kleinstes Modell bietet genau die Vorteile, die man von einem Server der Marke erwartet. Der N100 lässt sich einfach bedienen, benötigt keine Vorkenntnisse, ist einfach erweiterbar und klingt klasse. Ein echter Melco und ein toller Einstieg in hochwertige digitale Audiowiedergabe.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
 

Preis: um 2000 Euro

Melco N100


-

Ausstattung

 
Preis: etwa 2.000 Euro 
Vertrieb: Drei H, Hamburg 
Telefon 040 37507515 
Internet: www.3-h.de 
B x H x T: 215 x 61 x 269 mm 
Eingänge: 1 x Ethernet 2 x USB-A (1 x vorne) 
Unterstützte Formate: MP3, AAC, WMA, OGG, FLAC, ALAC, WAV, AIFF, DSD 
Unterstützte Abtastraten: PCM bis 384 kHz, 32 Bit; DSD bis DSD256, 11,2 MHz, 1 Bit 
Ausgänge: 1 x USB-A 1 x Ethernet 
Speicherplatz: 2 TB 
<checksum> „Melcos kleinstes Modell bietet genau die Vorteile, die man von einem Server der Marke erwartet. Der N100 lässt sich einfach bedienen, benötigt keine Vorkenntnisse, ist einfach erweiterbar und klingt klasse. Ein echter Melco und ein toller Einstieg in hochwertige digitale Audiowiedergabe.“ 

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren