Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Advance Paris PlayStream A5
Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
Neu im Shop
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Moniceiver
20.10.2015

Einzeltest: Kenwood DMX9720XDS

Brillante Vorstellung

19807

Mit exzellentem HD-Display im 10,1-Zoll-Format und absoluter Vollausstattung erobert das neue Kenwood DMX9720XDS den Spitzenplatz unter den Moniceivern.Bei manchen Testgeräten fällt es dem Redakteur schwer zu entscheiden, womit er den Testbericht beginnt.

So jedenfalls geht es mir beim Kenwood DMX9720XDS. Denn dieser Moniceiver hat gleich mehrere Highlights zu bieten, die es verdient hätten, ganz nach vorne gestellt zu werden. Also fange ich doch einfach mal ganz sachlich mit der nüchternen Beschreibung des Gehäuses und der Mechanik an. 

Doppel-DIN


Der Body des Kenwoods besitzt 2-DINStandard- Abmessungen, passt somit in die Einbauschächte etlicher Armaturenbretter. Im unteren Teil der Gerätefront sitzt eine Schiene, an welcher das große, an ein Tablet erinnernde Bedienteil mit mehreren Schrauben fixiert wird. Dieses ist deutlich größer als die Front des 2-DIN-Bodys. Somit konnte es gegebenenfalls Bedienelemente wie die Klimasteuerung ober- oder unterhalb des Radioschachts verdecken. Um dies zu verhindern kann es vertikal um mehrere Zentimeter verschoben werden. Ebenso kann die Schiene auch nach vorne etwas herausgezogen werden. Zudem ist der Monitor im Winkelbereich von -10° bis +45° neigbar, sodass in fast jedem Armaturenbrett die ideale Position gefunden werden kann. Nach der Einstellung wird die Monitoreinheit mit Schrauben fi xiert und bleibt so auch auf holperigen Strecken sicher in ihrer Position. 

XXL-HD-Display


Nun ist es an der Zeit, auf das erste Highlight des DMX9720XDS einzugehen: Das Display. Zunächst beeindruckt es mit seiner schieren Größe von 10,1 Zoll (25,7 cm) Diagonale und der kapazitiven Touch-Bedienung. Ebenso beeindruckend ist die gebotene Bildqualität. Das HD-Display (720 p, 1280 x 720 Pixel) bietet prächtige Farben, gute Helligkeit und vor allem neigt es kaum zu Reflexionen. Während bei herkömmlichen Displays zwischen Touchpanel und dem LCD-Anzeigemodul bei der Fertigung ein minimaler Luftspalt bleibt, der zu Mehrfachrefl exionen führt, setzt Kenwood hier auf „Optical Bonding“. D.h. Touchpanel und LCD-Modul werden mit einer optischen Folie ohne Lufteinschluss verklebt, sodass Reflexionen minimiert werden. Ebenfalls spitze ist der große und griffige Drehregler. 

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 1000 Euro

Kenwood DMX9720XDS

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren