Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
163_18984_2
Topthema: Think different
Block Stockholm
Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Moniceiver
20.10.2015

Einzeltest: Kenwood DDX4015DAB

Digitale Vielfalt

10460
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Dipl.-Phys. Guido Randerath

Der DDX4015DAB tritt die Nachfolge des DDX4025DAB an. Im Vergleich zum Vorgängermodell senkte Kenwood die Preisempfehlung um 50 Euro.

Wurde das Gerät also abgespeckt? Nein, auch der DDX4015DAB bietet wieder das komplette Infotainment-Paket inklusive Digitalradio DAB+. 

Seamless Blending


Bei den Sendern, die sowohl über DAB als auch UKW ausgestrahlt werden, beherrscht das DDX4015DAB „Seamless Blending“ (nahtloses Überblenden). Verlässt man das digital versorgte Gebiet, so schaltet das Radio fast unhörbar und unterbrechungsfrei auf den analogen Rundfunk um. Möglich ist dies, da das Kenwood das zeitlich vorauseilende UKW-Signal intern zwischenspeichert und dann leicht zeitversetzt wiedergibt. Die Kombination aus hervorragendem UKW-Tuner und dem Digitalradioempfänger macht das Kenwood im Bereich Radioempfang derzeit zum Maßstab. 

Smartphone-Unterstützung


Telefone können per Bluetooth und USB gekoppelt werden. Komfortable Mediensteuerung ist sowohl für Android als auch iOs gegeben. DVD-Player und Anschlüsse für externe AV-Quellen und die Rückfahrkamera sind vorhanden. Zudem bietet die Rückseite drei Paar getrennte Vorverstärkerausgänge für Front, Rear und Subwoofer. Die Frequenzaufteilung zwischen Bass und Mittel-Hochton- Systemen kann bereits im Radio erfolgen. Zur Klangoptimierung stehen ein fünfbändiger Grafik-Equalizer, Loudness, Bass-Boost sowie der „Drive EQ“ zur Fahrgeräuschmaskierung bereit. 

Testergebnisse


Das DDX4015DAB ist intuitiv bedienbar. Die drei am häufigsten genutzten Quellen lassen sich als Schaltflächen im Hauptmenü ablegen. Sowohl die im Labor ermitttelten Messergebnisse als auch die praktische Performance im Armaturenbrett sind makellos. 

Fazit

Bester Radioempfang, guter Klang und pralle Medienausstattung – das Kenwood DDX- 4015DAB legt in seiner Preisklasse die Messlatte sehr hoch.

Preis: um 400 Euro

Kenwood DDX4015DAB

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb JVCKenwood Deutschland, Bad Vilbel 
Hotline 06101 4988100 
Internet www.kenwood.de 
Verstärkerleistung 15 
Ausgangsspannung (in V) 3.5 
Ausgangsimpedanz (in Ohm) 939 
THD+N (%) 0.009 
SNR (A) 90 
THD+N (%) 0.032 
SNR (A) 65 
Übersprechen (dB) 45 
Monitorgröße (cm) 6,2 Zoll 
Touchscreen Ja 
Dual Zone Nein 
Dolby Digital / Pro Logic Dekoder Nein / Nein 
param. / graf. EQ-Bänder 0/5 
Frequenzweichen HP/TP 
Laufzeitkorrektur Nein 
Pre-outs
AV-in / AV-out Cinch Ja / Ja 
Digitalausgang Nein 
Anschluss Kamera / Navigation Ja / Ja 
USB vorne / hinten Nein / Ja 
iPod-Steuerung Ja 
Bluetooth HFP / A2DP Ja / Ja 
Sonstiges DAB+ 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung hervorragend 

Bewertung

 
Klang 20% :
Bassfundament 4%
Neutralität 4%
Transparenz 4%
Räumlichkeit 4%
Dynamik 4%
Bild 19.98% :
Schärfe 3.33%
Helligkeit 3.33%
Kontrast 3.33%
Farbwiedergabe 3.33%
Blickwinkel 3.33%
Reflexion 3.33%
Labor 15.02% :
Laufwerk 7.50%
Verzerrung 3.75%
Rauschabstand 3.75%
Tuner 7.52%
Frequenzgang 1.88%
Übersprechen 1.88%
Verzerrung 1.88%
Rauschabstand 1.88%
Praxis 45% :
Bedienung 10%
Ausstattung 20%
Empfangstest 10%
Verarbeitung 5%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren