Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Moniceiver
20.10.2015

Einzeltest: JVC KW-V50BT

Top of the Line

9452
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Dipl.-Phys. Guido Randerath

Bereits in unserer letzten Ausgabe bewies der „kleine Bruder“ KW-V30BT, dass JVCs neue Moniceiver technisch topp sind und vor allem in Sachen Smartphone-Anbindung vorbildliche Funktionen bieten. Das Topmodell KW-V50BT steht dem natürlich in nichts nach.

 

HDMI/MHL 

Die Rückseite des Gerätes bietet unter anderem einen HDMI/MHL2-Eingang. Hierüber können kompatible Android-Telefone und das iPhone 5 oder auch andere AV-Quellen digital mit dem Moniceiver verbunden werden. Der Monitor zeigt ein exaktes Abbild des Handy-Displays in allerbester digitaler Qualität. Eine Steuerung des Smartphones über den Touchscreen des JVC ist alleine über den HDMI-Eingang noch nicht möglich, doch auch hierfür haben die Japaner eine Lösung. 

Smartphone Control 

In Googles Play Store steht mittlerweile die kostenlose App „JVC Smartphone Control App“ zur Verfügung. Ist diese auf dem Android-Gerät (ab Android 4.1) installiert und aktiviert, so kann das per Bluetooth gekoppelte Telefon und alle darauf installierten Apps über den Touchscreen des Moniceivers gesteuert werden. Ähnliches geht mit einem iPhone im App-Modus. Hier werden allerdings nur bestimmte, kompatible Apps unterstützt. Der größte Vorteil dieser Smartphone-Anbindung ist sicher die Möglichkeit, den Moniceiver durch eine auf dem Telefon installierte, kostengünstige Navigationssoftware zum vollwertigen Naviceiver aufrüsten zu können.  

Alles drin 

Im Übrigen bietet das JVC KW-V30BT das volle Multimediaprogramm inklusive sehr guter Freisprech-Funktion, wie wir es bereits aus dem KW-V50BT kennen. Die Ausstattung ist identisch und auch die (hervorragenden) Messwerte der beiden Geräte unterscheiden sich nur marginal. Der kleine, aber entscheidende Unterschied liegt in der Größe des Monitors. Der V50 besitzt einen formatfüllenden Siebenzöller. Daher muss auch der Aux-Eingang auf die Rückseite wandern. Das Display fährt auf Finger tipp motorisch herunter und gibt den DVD-Schacht frei. Zudem kann es in sieben Stufen angewinkelt werden, um in jeder Einbauposition optimal ablesbar zu sein. 

Fazit

JVCs neue Moniceiver-Generation bietet die perfekte Anbindung und komplette Steuerung von kompatiblen Android-Smartphones. Da macht natürlich das Topmodell KW-V50BT mit seinem großen Sieben-Zoll-Display keine Ausnahme.  

Preis: um 600 Euro

JVC KW-V50BT

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb JVC, Bad Vilbel 
Hotline 061014988100 
Internet www.jvc.de 
Verstärkerleistung 15 
Ausgangsspannung (in V) 3.5 
Ausgangsimpedanz (in Ohm) 611 
THD+N (%) 0.009 
SNR (A) 90 
THD+N (%) 0.0027 
SNR (A) 66 
Übersprechen (dB) 53 
Monitorgröße (cm) 7 Zoll 
Touchscreen Ja 
Dual Zone • 
Dolby Digital / Pro Logic Dekoder Nein / Nein 
param. / graf. EQ-Bänder 3/ Nein 
Frequenzweichen HP / TP 
Laufzeitkorrektur Nein 
Pre-outs
AV-in / AV-out Cinch Ja / Ja 
Digitalausgang Nein 
Anschluss Kamera / Navigation Ja / Nein 
USB vorne / hinten Nein / Ja 
iPod-Steuerung Ja 
Bluetooth HFP / A2DP Ja / Ja 
Sonstiges MHL 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung hervorragend 

Bewertung

 
Klang 20% :
Bassfundament 4%
Neutralität 4%
Transparenz 4%
Räumlichkeit 4%
Dynamik 4%
Bild 19.98% :
Schärfe 3.33%
Helligkeit 3.33%
Kontrast 3.33%
Farbwiedergabe 3.33%
Blickwinkel 3.33%
Reflexion 3.33%
Labor 15.02% :
Laufwerk 7.50%
Verzerrung 3.75%
Rauschabstand 3.75%
Tuner 7.52%
Frequenzgang 1.88%
Übersprechen 1.88%
Verzerrung 1.88%
Rauschabstand 1.88%
Praxis 45% :
Bedienung 10%
Ausstattung 20%
Empfangstest 10%
Verarbeitung 5%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren