Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
20_7943_1
Topthema: Radio ohne Rauschen
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

Kategorie: Moniceiver
20.10.2015

Einzeltest: JVC KW-V320BT

Bluetooth-Moniceiver

11958
Guido Randerath
Guido Randerath

JVC spendiert seinen Moniceivern eine komplett neue Benutzeroberfläche. Erster Vertreter ist der preisgünstige KW-V320BT.

Das eigentliche XVGA-Display des JVC KWV320BT misst nur 6,2 Zoll, der gesamte Touchscreen dagegen ist 6,8 Zoll groß. So bleibt auf der linken Geräteseite Platz für vier Schaltflächen, die sich fast unsichtbar in das Gerätedesign integrieren. Man kann drei verschiedene Bedienoberflächen in acht verschiedenen Farbdesigns auswählen. Die Menüstruktur ist übersichtlich, so dass die Bedienung auch während der Fahrt flüssig von der Hand geht. Das Touchpanel ist in Hochglanz-Ausführung. Farben kommen brillant zur Geltung. 

Bluetooth und USB

Smartphones können per rückwärtigem USB und über Bluetooth gekoppelt werden. Damit ist komfortables Telefonieren ebenso möglich wie die Steuerung der Musikdatei auf dem Telefon oder der Zugriff auf Internetradio. Beim iPhone wird der Siri Eyes-Free Mode unterstützt. Die Steuerung von Android- Smartphones funktioniert dank Android Music Playback und der kostenlosen App JVC Music Play flüssig. Per Bluetooth können zwei Telefone gleichzeitig verbunden sein. Das JVC bietet drei Paar Vorverstärkerausgänge. Per Frequenzweichen können diese passend beschickt werden. Mit 13-bändigem semiparametrischen Equalizer, Laufzeit und diversen Funktionen zur Auffrischung komprimierter Musik und zur Maskierung von Fahrgeräuschen ist die Audioausstattung unfangreich.

Fazit

Mit dem KW-V320BT präsentiert JVC eine sehr gelungene neue Benutzeroberfläche, da zugleich übersichtlich und optisch hübsch. Ein attraktiver Moniceiver mit brillantem Display, guter Bluetooth-Funktionalität und umfangreicher Ausstattung.

Preis: um 350 Euro

JVC KW-V320BT

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb JVC Kenwood, Bad Vilbel 
Hotline 06101 4988100 
Internet www.jvc.de 
Verstärkerleistung 15 
Ausgangsspannung (in V) 3.3 
Ausgangsimpedanz (in Ohm) 906 
THD+N (%) 0.015 
SNR (A) 83 
THD+N (%) 0.051 
SNR (A) 61 
Übersprechen (dB) 40 
Monitorgröße (cm) 6,8 Zoll 
Touchscreen Ja 
Dual Zone Nein 
Dolby Digital / Pro Logic Dekoder Nein / Nein 
param. / graf. EQ-Bänder 13/ Nein 
Frequenzweichen HP / TP 
Laufzeitkorrektur Ja 
Pre-outs
AV-in / AV-out Cinch Ja / Ja 
Digitalausgang Nein 
Anschluss Kamera / Navigation Ja / Nein 
USB vorne / hinten Nein / Ja 
iPod-Steuerung Ja 
Bluetooth HFP / A2DP Ja / Ja 
Sonstiges Nein 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung hervorragend 

Bewertung

 
Klang 20% :
Bassfundament 4%
Neutralität 4%
Transparenz 4%
Räumlichkeit 4%
Dynamik 4%
Bild 19.98% :
Schärfe 3.33%
Helligkeit 3.33%
Kontrast 3.33%
Farbwiedergabe 3.33%
Blickwinkel 3.33%
Reflexion 3.33%
Labor 15.02% :
Laufwerk 7.50%
Verzerrung 3.75%
Rauschabstand 3.75%
Tuner 7.52%
Frequenzgang 1.88%
Übersprechen 1.88%
Verzerrung 1.88%
Rauschabstand 1.88%
Praxis 45% :
Bedienung 10%
Ausstattung 20%
Empfangstest 10%
Verarbeitung 5%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren