Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
175_19476_2
Topthema: Moon Ace
Vollmond
Musik hören ist klasse, doch deswegen Platz für einen Turm von Geräten freizumachen, ist kaum noch zeitgemäß. Moon zeigt, dass man auch bei Kombigeräten viele Vorteile hat.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber: 15% Rabatt
offerbox_1590672925.jpg
>>mehr erfahren

Kategorie: Moniceiver
20.10.2015

Einzeltest: JVC KW-M450BT

USB-Mirroring

18654
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Dipl.-Phys. Guido Randerath

Der neue Moniceiver KW-M450BT von JVC erlaubt die Spiegelung des Handy-Bildschirms und die Nutzung der Apps.Der KW-M450BT beherrscht USB-Mirroring der neuesten Generation.

Wird die kostenlose App „Mirroring for JVC“ auf einem Android-Telefon installiert, so kann dessen Display auf den großen Touchscreen des JVC gespiegelt werden. Nützliche Anwendungen des Telefons wie z.B. Navigations-Apps können so bequem auf dem Moniceiver genutzt und sogar über ihn gesteuert werden. Zur Nutzung des Android-USB-Mirroring muss das Telefon mit der USB-Buchse in der Front verbunden werden. Der ebenfalls vorhandene rückseitige USB-Anschluss unterstützt die Funktion nicht. Diese Spiegelung funktioniert derzeit für Android-Geräte, die entsprechende Lösung für iOS-Telefone ist noch in der Entwicklung. Auch können Telefone per Bluetooth gekoppelt werden, um drahtloses Freisprechen und Musikstreaming zu nutzen. Den Direktaufruf der Spotify-App beherrscht das KW-M450BT ebenfalls.

DSP


Zur optimalen Musikreproduktion bietet das JVC einen digitalen Signalprozessor. Dieser bietet unter anderem Equalizer, Frequenzweichen und eine digitale Laufzeitkorrektur. Bei Letzterer kann einfach die Entfernung vom Hörplatz zu den einzelnen Lautsprechern eingegeben werden, woraus der Prozessor dann die jeweils nötige Signalverzögerung berechnet. So wird sichergestellt, dass die Musik aus allen Richtungen zeitgleich am Ohr eintrifft. Bühnenabbildung und Dynamik werden so optimiert. Die Rückseite des JVC bietet alle üblichen AV-Anschlüsse inklusive des Eingangs für die Rückfahrkamera. Die Bedienung läuft leicht und flüssig, praktisch ist die Favoritentaste, die mit einer häufig genutzten Funktion belegt werden kann.

Fazit

Der JVC KW-M450BT ist ein ausgereifter Moniceiver, der insbesondere mit Android- Smartphones bestens zusammenspielt und per Spiegelung sogar deren Navigation nutzen kann.

Preis: um 330 Euro

JVC KW-M450BT

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb JVCKENWOOD Deutschland, Bad Vilbel 
Hotline 06101 4988100 
Internet www.jvc.de 
Verstärkerleistung 15 
Ausgangsspannung (in V) 3.8 
Ausgangsimpedanz (in Ohm) 594 
THD+N (%) 0.021 
SNR (A) 97 
THD+N (%) 0.033 
SNR (A) 65 
Übersprechen (dB) 44 
Monitorgröße (cm) 15,7 
Touchscreen Ja 
Dual Zone Nein 
Dolby Digital / Pro Logic Dekoder Nein / Nein 
param. / graf. EQ-Bänder 0/13 
Frequenzweichen Hp / TP 
Laufzeitkorrektur Ja 
Pre-outs
AV-in / AV-out Cinch Ja / Ja 
Digitalausgang Nein 
Anschluss Kamera / Navigation Ja / Nein 
USB vorne / hinten Ja / Ja 
iPod-Steuerung Ja 
Bluetooth HFP / A2DP Ja / Ja 
Sonstiges USB Mirroring 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Klang 20% :
Bassfundament 4%
Neutralität 4%
Transparenz 4%
Räumlichkeit 4%
Dynamik 4%
Bild 19.98% :
Schärfe 3.33%
Helligkeit 3.33%
Kontrast 3.33%
Farbwiedergabe 3.33%
Blickwinkel 3.33%
Reflexion 3.33%
Labor 15.02% :
Laufwerk 7.50%
Verzerrung 3.75%
Rauschabstand 3.75%
Tuner 7.52%
Frequenzgang 1.88%
Übersprechen 1.88%
Verzerrung 1.88%
Rauschabstand 1.88%
Praxis 45% :
Bedienung 10%
Ausstattung 20%
Empfangstest 10%
Verarbeitung 5%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren