Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
120_17773_2
Topthema: Der Spezialist
Acer PD1520i
Kompakt, mobil, langlebig und trotzdem gut genug für gelegentliches Filmvergnügen. Vier Eigenschaften, die in dieser Kombination in einem Beamer nur selten vereint sind.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Mobiler Player
20.10.2015

Einzeltest: Astell&Kern A&norma SR15

Normal ist anders

17639
Dr. Martin Mertens
Dr. Martin Mertens

Im neuen Produkt-Line-up von Astell & Kern stellt der A&norma SR15 aktuell das kleinste Gerät dar. Was man fürs Geld geboten bekommt, ist hier allerdings alles andere als norma(l) – im positiven Sinne.

Dass der neue A&norma SR15 mal wieder ein cooles Schmuckstück im „Stealth-Design“ ist, dürfte klar sein. Auch, dass A&K neben dem Touchscreen an einigen „harten“ Bedienelementen wie Lautstärkeregler und Tasten für Play/Pause sowie Titelsprünge festhalten würden, war klar. Dass er neben der 3,5-mm-Stereo-Klinkenbuchse auch die A&K-typische 2,5-mm- 4-Pol-Klinkenbuchse bekommt, war bei den kleinen Modellen nicht immer selbstverständlich. Dafür verzichtet er auf die zusätzlichen Line-Ausgänge der größeren Geräte. Im Inneren arbeitet ein CS43198-Dual-DAC-Chip von Cirrus, hier zeigt sich, dass die Koreaner hinsichtlich der verwendeten Chips flexibler werden und in den unterschiedlichen Modellen Chips von Sabre, AKM und jetzt eben Cirrus einsetzen. Damit verarbeitet der A&norma SR15 PCM Daten bis 24 Bit/192 kHz und DSD64. An „Anschlüssen“ bietet er eine Micro-USB-Buchse auf der Unterseite (warum kein USB-C?), kabellos kann er Bluetooth mit aptX HD und WLAN. Der interne Speicher ist 64 GB groß und kann mit einer MicroSD-Karte erweitert werden. Die Bedienung ist wie immer einfach. Wer einen „alten“ A&K-Player gewohnt ist, wird kleine Änderungen an der Benutzeroberfläche finden. Neu ist, dass die Software des A&norma SR15 serienmäßig für Tidal, Qobuz, Spotify, Amazon Music, Deezer und Soundcloud vorbereitet ist. Weitere Dienste können mithilfe eines geeigneten Android- Package (APK) nachinstalliert werden. Bei Astell & Kern verliere ich mich immer so schnell in der Technik, dass ich kaum zur Klangbeschreibung komme. Doch sämtliche A&K-Player, die ich kenne, bieten eine so hohe Klangqualität, dass es beinahe müßig ist, sie differenziert zu beschreiben. Wobei die Player der neuen Generation durchaus unterschiedliche Signaturen haben. Der A&norma SR15 geht hier eher in die dezent geschmeidige Richtung des A&futura SE100, die ich persönlich sehr schätze.

Fazit

Mit dem A&norma SR15 stellt Astell & Kern den ersten Player der neuen „Einstiegsserie“ A&norma vor. Klanglich ist auch der kleine ein ganz Großer. Einschränkungen gibt es im Wesentlichen bei der Displaygröße, der maximalen Datenauflösung, den Anschlüssen und beim eingebauten Speicher.

Preis: um 750 Euro

Astell&Kern A&norma SR15

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Preis (in Euro): 750 Euro 
Vertrieb: Headphone Company, Heidelberg 
Internet: www.headphonecompany.com 
Abmessungen (B x H x T in mm): 58/100/16 mm 
Gewicht (in g): 154 g 
Ausführungen: Anthrazit 
geeignet für: mobiles HiFi, HiFi, mobiles High End, High End 
Datenverbindungen: Micro-USB, WLAN 
Ausgänge: 3,5-mm-Stereoklinkenbuchse, 2,5-mm-4-Pol-Klinkenbuchse (symmetrisch) 
Bluetooth: 4.1 mit aptX HD 
Ausstattung: USB-Kabel, Displayfolien 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Klang 70%
Ausstattung 15%
Bedienung 15%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren