Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
127_18013_2
Topthema: Ruark Audio R5
The Entertainer
Die All-in-one-Musiksysteme des Herstellers Ruark Audio vereinen klasse Klangeigenschaften, exzellente Verarbeitung und ein charmantes Retro-Design. Mit Anleihen an das Flaggschiff R7 bringen die Briten nun das neue Modell R5 auf den Markt.
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
128_11691_1
Anzeige
Topthema: Service
Alles, was Sie über 8K wissen müssen
Ultra-HD-hat sich als Bildschirm-Auflösung bei TV-Geräten als Standard etabliert, Full-HD findet man nur noch bei kleineren Fernsehern. Der nächste Schritt in der technischen Entwicklung ist „8K“. Wir sind der Frage nachgegangen, was die noch höhere Auflösung bringt.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Mobile sonstiges
20.10.2015

Einzeltest: Enox WSP88 II

Smartphone im Ärmel

13750
Thomas Johannsen
Thomas Johannsen

Alles am Handgelenk – während viele Smartwatches dies versprechen, aber meist nur eine drahtlose Verbindung zum Smartphone bieten, das dann zumindest in der Tasche bleiben kann, kommt die WSP88 II komplett ohne Smartphone aus. Das ist wirklich smart.

Die WSP88 war schon in der  ersten Version etwas größer und schwerer als andere Smartwatches – irgendwo muss ja die  SIM-Karte auch untergebracht werden.  Ach ja, der kleine Akku mit 600 mAh  kann auch gewechselt werden; ein Feature, welches längst nicht mehr jedes  Smartphone beherrscht. Allerdings muss man hierzu den Rückdeckel abschrauben; da die WSP88  der zweiten Generation zudem nach  Schutzklasse IP67 gegen Eindringen  von Wasser abgedichtet ist, sollte man  das wirklich nur im Falle des Falles machen. Gerade deshalb hat man bei  Enox einen ebenfalls unter dem Deckel  befindlichen microSD-Slot mit einer 16  GB fassenden Karte, welche die 4 GB  der Uhr aufstockt. Zum Einsetzen der SIM-Karte muss  indes nur kleiner Deckel an der Seite  aufgeschraubt werden. Ein passen- der Schraubendreher gehört ebenso  selbstverständlich zum Lieferumfang  wie zwei winzige Schrauben, falls mal  eine verloren geht. Auf der gegenüberliegenden Seite lugt nach wie vor die  drei Megapixel starke Kamera zwischen  den beiden Bedienknöpfen hervor.  Aufgestockt hat man auch bezüglich  der Ausstattung. War die erste Version noch umständlich in die Ladestation  mit Deckel einzusetzen, so nutzt man  jetzt eine schlanke Ladeschale, die per  Magnet in der korrekten Position zum  Aufladen der Watch gehalten wird.

Fazit

Die WSP88 der zweiten Generation hat vor allem an Komfort  und Funktionalität zugelegt; der  Preis ist gleich geblieben, eine  echte Verbesserung also.

Preis: um 240 Euro

Enox WSP88 II

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Preis: um 240 Euro 
Internet: www.enox-deutschland.com 
Kategorie Autarke Smartwatch mit 3,9-cm-Touchscreen, 240 x 240 Pixel 
Rechenleistung: Dual-Core-Prozessor 1,3 GHz mit 512 MB RAM 
Speicher: 4 GB intern + 16 GB microSD-Karte / maximal 32 GB 
Kommunikation GSM (850/900/1800/1900MHz), 3G (WCDMA: 2100MHZ), WLAN, Bluetooth 4.0 
Audio-Format: MP3, AAC, WAV 
Video-Format: MPEG1/2, DivX, RMVB, H.264 
Foto-Format: JPEG, GIF, BMP, PNG 
Versorgung: wechselbarer 600-mAh-Akku 
Stamina: Standby ca. 60 Stunden, Gesprächszeit ca. 4,5 Stunden 
+ komplett autarkes Smartphone 
+ Fotofunktion mit drei Megapixeln integriert 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Qualität 40%
Bedienung: 20%
Ausstattung: 20%
Design 20%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren