Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
163_18984_2
Topthema: Think different
Block Stockholm
Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Minianlagen
20.10.2015

Vergleichstest: Sony CMT-CPZ3

Sony CMT-CPZ3

1993
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Dipl.-Ing. Michael Voigt

Der Testkandidat von Sony ist eine klassisch aufgebaute Anlage mit einem Einblock-Baustein, der die gleiche Höhe besitzt wie die beiden Lautsprecher. Besonders hübsch finden wir die mitgelieferten Lautsprecher, deren Seitenwände in hellerem Holzton abgesetzt sind und als Blickfang einen hochglänzenden Metallring um den Hochtöner besitzen.



Ausstattung


Mit einem Preis von rund 250 Euro ist die Sony CMTCPZ3 zwar die günstigste Anlage im Test, kann aber mit einer Reihe interessanter Features aufwarten. Als Besonderheit fällt neben CD-Player, Verstärker und RDS-Tuner das eingebaute Kassettendeck auf. Wer also noch viele MCs abspielt oder für das Autoradio CD-Kopien auf Kassette erstellen möchte, ist mit der Sony- Anlage bestens bedient. Auf simplen Knopfdruck überspielt die CPZ3 selbsttätig eine eingelegte CD auf Kassette – praktisch! Klangregelung, Kopfhöreranschluss, Fernbedienung und ein Miniklinkeneingang gehören zur Grundausstattung der Sony- Anlage. Erstaunlich ist übrigens die Leistungsfähigkeit der eingebauten S-Master-Digitalendstufen: Satte 33 Watt liefert die kleine Sony auf unserem Leistungsprüfstand. Auch Rauschen und Verzerrungen halten sich im akzeptabeln Rahmen.

Praxis


Da die CMT-CPZ3 über Lautsprecherkabel mit Systemstecker verfügt, geht bei der Verkabelung nichts schief. Allerdings sind die mitgelieferten Kabel etwas dünn. Die Bedienung der Anlage funktioniert problemlos, als besonders praktisch erwies sich der griffige Drehregler für die direkte Titelanwahl einer CD. Im Hörtest gab sich die CMT-CPZ3 keine Blöße und gibt Stimmen und Instrumente ausgewogen wieder; aufgrund ihrer hohen Leistung ist sogar eine hohe Lautstärke möglich. Etwas mehr Spielfreude und Dynamik hätten wir uns noch gewünscht, was aber angesichts des günstigen Preises der Anlage in Ordnung geht.

Fazit

Liebhaber von Musik-Kassetten werden mit der Sony CMTCPZ3 glücklich, denn sie spielt und kopiert das gute alte Bandmaterial ebenso wie eingelegte CDs und Radiosender zuverlässig. Bei dem mehr als fairen Preis ist die Klangqualität der hübschen Anlage sogar erstaunlich gut.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 250 Euro

Sony CMT-CPZ3

Mittelklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Internet www.sony.de 
+ Kassetendeck 
+ Synchro-Aufnahme 
+/- + hohe Leistung 
Klasse Mittelklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Vertrieb Sony, berlin 
Telefon 0180 25595012 
Internet www.sony.de 
Abmessungen CD-Receiver (B x H x T in mm) 175/240/295 
Gewicht CD-Receiver (in Kg) 3.6 
Abmessung Box (B x H x T in mm) 178/240/280 
Gewicht Box (in Kg) 3.7 
Leistung (8 Ohm) (in Watt) 2 x 33 Watt 
Klirrfaktor (in %) 0.05 
Rauschabstand (in dB (A)) 81 
Übersprechen (in dB (A)) 71 
Stromverbrauch Standby (in Watt) 15 
Eingänge Audio/Phono/Video front/ Nein / Nein 
Digital-Eingänge (opt./elektr.) Nein / Nein 
Ausgänge Audio
Digital-Ausgänge (opt./elektr.) 1/0 
Subwoofer Anschlüsse Nein 
Kopfhörer-Ausgang Ja 
Klangregler Ja 
Tuner / RDS Ja / Ja 
CD- / DVD-Player Ja / Nein 
Abspielen: MP3 CD / WMA Ja / Ja 
Kassettendeck Ja 
Fernbedienung / lernf. / vorprogr. ja/ Nein / Nein 
Besonderheiten CD-Kopie auf MC 
Klasse Mittelklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Klang 40%
Labor 10%
Praxis 50%
Tonalität 30%
Räumlichkeit 5%
Lebendigkeit 5%
Frequenzgang 2.50%
Verzerrung 2.50%
Rauschen 2.50%
Leistung 2.50%
Ausstattung 20%
Bedienung 10%
Verarbeitung 20%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren