Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Minianlagen
20.10.2015

Vergleichstest: Marantz CR-601

Marantz CR-601

210
Jochen Schmitt
Jochen Schmitt

Mit einem Gesamtpreis von etwa 750 Euro ist die Marantz CR-601 zusammen mit den empfohlenen Lautsprechern Avant 902i von Mordaunt Short die teuerste Anlage im Test. Dafür bietet sie aber auch exzellente Verarbeitung, edle Optik und ein pralles Ausstattungspaket

Ausstattung

In dem hochwertig verarbeiteten Gehäuse mit solider Frontplatte werden modernste Technologien zusammengefasst.
Die Platz sparende Einblock- HiFi-Anlage bietet neben traditionellem Radioempfang auch den Zugang zum digitalen Rundfunk DAB - automatisch werden die Stationen durchforstet und auf bis zu 99 Speicherplätzen abgelegt. Unkomprimierte oder komprimierte CD-Formate (MP3/WMA) sind vom Laufwerk schnell eingelesen und werden problemlos abgespielt. Zur Systemerweiterung stehen mehrere Ein- und Ausgänge zur Verfügung, einschließlich Subwoofer-Pre-out und Anschluss für eine iPod-Dockingstation. Auf der aufgeräumten Frontplatte findet sich jeder Nutzer sofort zurecht, und auch die Fernbedienung gibt keine Rätsel auf. Im Labor glänzt der Marantz CR-601 durch sehr gute Messwerte - einzig die Leistung könnte etwas höher ausfallen. Zum Einsatz in den Zweiwege- Bassreflexboxen kommen jeweils ein 130-mm-Aluminiumtieftöner und eine 25-mm-Hochtonkalotte gleichen Materials. Die eleganten Gehäuse sind sogar mit Biwiring-Terminals ausgestattet. Qualitativ hochwertigere Anschlussklemmen würden auch dem Marantz-Receiver gut zu Gesicht stehen - hier finden sich leider nur kleine Federklemmen
9
qc_philipps_bild_ht_1596704851.jpg
Europas bester TV 2019-2020
Zitat hifitest.de: „ Sehr gutes noch besser gemacht. In Anbetracht des für einen OLED-TV vergleichsweise günstigen Preises eine herausragende Leistung, wir geben eine glatte Eins! “
Dipl. Phys. Guido Randerath
>> Mehr erfahren

Klang

Sehr gekonnt spielt sich die Marantz/Mordaunt- Short-Kombi durch unser gesamtes Musikrepertoire. Knackig und klar kommen Bassläufe und Drums aus den Boxen, zu denen sich ausgewogene Mitten und gut aufgelöste Höhen gesellen. Den Raum öffnen die Lautsprecher schön in Breite und Tiefe. Egal ob Pop, Rock, anspruchsvoller Jazz oder Klassik auf dem Programm steht - diese Anlage bietet höchstes Hörvergnügen. In DABEmpfangsgebieten erstrahlt bester Klang aus den Lautsprechern und sorgt auch bei Radiomuffeln für zufriedene Gesichter.
7
qc_philipps_bild_1596704380.jpg
Europas bester TV 2019-2020
Zitat hifitest.de: „ Sehr gutes noch besser gemacht. In Anbetracht des für einen OLED-TV vergleichsweise günstigen Preises eine herausragende Leistung, wir geben eine glatte Eins! “
Dipl. Phys. Guido Randerath
>> Mehr erfahren

Fazit

Das edle Design, die ausgewogen klingenden Lautsprecher und nicht zuletzt die sehr gute Verarbeitung und Erweiterbarkeit machen die Marantz-Anlage zum Schmuckstück in jedem Wohnzimmer. So klein, und doch eine ausgewachsene und ernst zu nehmende HiFi-Anlage.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 750 Euro

Marantz CR-601

Oberklasse


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren