Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
124_0_3
Anzeige
Topthema: Game of Thrones mit Sky Ticket
Streame jetzt die finale Staffel mit dem Sky Entertainment Ticket. Einfach monatlich kündbar.
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Minianlagen, Vollverstärker
20.10.2015

Serientest: Advance Acoustic Paris UX1, Advance Acoustic Paris AX1

HiFi-Kompaktsystem · Advance Paris UX1 + AX1

17792
Michael Voigt

Gut klingende HiFi-Anlagen können auch klein sein, wie die Smart Line von Advance Paris unter Beweis stellen möchte. Die nur 23 Zentimeter breiten HiFi-Komponenten der Serie sind ausgereifte Produkte, die jedoch aufgrund ihrer Größe und ihres Designs eine echte Sonderstellung einnehmen.

  
In Sachen HiFi-Komponenten hat die französische Marke Advance Paris jahrzehntelange Erfahrung. Große Vollverstärker, Mono-Blöcke, CD-Player und Mediastreamer erfreuen sich aufgrund hervorragender Klangqualität zu überschaubaren Preisen einer großen Liebhaberschaft unter HiFi-Fans. Etwas kompakter und für moderne Wohnräume designt ist die Smart-Line, die sich bezüglich Ausstattung, Leistungsfähigkeit oder Verarbeitung kaum hinter den großen Geschwistern aus eigenem Hause zu verstecken braucht. Mehrere Komponenten stehen zur Auswahl – wir haben uns für unseren Test für eine Kombi aus Mediaplayer UX1 und optisch passendem Vollverstärker AX1 entschieden. Dieses schlagkräftige Duo ist zu einem Gesamtpreis von rund 1.890 Euro zu haben, eine Preisklasse, in der durchaus ernst zu nehmendes HiFi zu erwarten ist.      

Multitalent UX1


Der Mediaplayer UX1 hat seinen Namen verdient, denn neben einem eingebauten CD-Player verfügt der UX1 über einen DAB+- und einen FM-Radioempfänger sowie einen vollwertigen Netzwerk-Audioplayer. Damit lassen sich Musikdaten vom heimischen PC oder der Netzwerkfestplatte abspielen. Musik findet über diverse Digitaleingänge Zugang zum Gerät, auch per Bluetooth (optional) oder Airplay ist eine Datenübertragung möglich. Natürlich lassen sich auch Internet- Streamingdienste wie Spotify, Tidal oder Qobuz via Ethernetkabel oder WLAN nutzen. Der UX1 ist DLNA- sowie UpnP-kompatibel, Datenraten bis zu 32 Bit/196 kHz sind kein Problem für den UX1. Die Für die Signalverarbeitung im Gerät selbst kommen hochwertige 32-Bit-Wandler (AK4490) zum Einsatz, die auch in High-End-Geräten vieler etablierter Hersteller zum Einsatz kommen. Auch die verwendeten Bauteile für die analogen Ausgangsstufen des UX1 halten jedem Vergleich mit großen Geräten stand. Ganz nebenbei sieht der hochwertig verarbeitete, knapp vier Kilogramm schwere Mediaplayer blendend gut aus, die Hochglanzfront aus Acrylglas ist in den Varianten Schwarz oder Weiß erhältlich. Die Bedienung und Einrichtung des UX1 ist dank der Tasten und eines gut lesbaren Displays am Gerät, einer übersichtlichen Fernbedienung sowie der kostenlos erhältlichen Streaming-App (für OSX und Android verfügbar) absolut unproblematisch.    

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 990 Euro

Advance Acoustic Paris UX1

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Preis: um 990 Euro

Advance Acoustic Paris AX1

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

05/2019 - Dipl.-Ing. Michael Voigt

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren